Apple-Shareholder fragen Tim Cook über möglichen Tesla-Kauf aus

tesla-apple-shareholder-meeting-kauf

Zwar wurde von Apple gerade erst die Apple Watch vorgestellt, doch dies schien die Shareholder auf dem gestrigen jährlichen Meeting nicht sonderlich zu interessieren. Viel größeres Interesse weckte hingegen die Vorstellung, dass Apple den kalifornischen Fahrzeughersteller – und übrigens Nachbar im Silicon Valley – aufkaufen wurde, um in den Fahrzeugmarkt einzusteigen.

„Wir haben keine wirkliche Beziehung mit denen“, erklärte Cook auf die Frage hin, wie es denn zwischen Apple und Tesla-CEO Elon Musk ausschaut. „Ich würde mich sehr freuen, wenn Tesla an CarPlay interessiert wäre. Wir haben nun alle großen Hersteller dazu gebracht CarPlay zu nutzen und vielleicht will Tesla dies auch tun“, fügte Cook hinzu.

„War das ein guter Weg, um der Frage zu umgehen?“, fragte Cook und löste dabei Gelächter im Publikum aus. Ein weiterer Investor nahm jedoch das Mikrofon zur Hand und erklärte, er habe bereits 1984 eine Anzahlung für den damals ersten Mac getätigt. Seitdem habe ihn nichts mehr so begeistert, bis er kürzlich sein Tesla Model S erwarb und ebenso aufgeregt war.

„Jedes Mal wenn ich es (das Model S, Anm. d. Red.) sehe, verschlägt es mir die Sprache“, äußert sich der Mann, der anonym bleiben möchte. „Bin ich verrückt zu glauben, etwas scheint hier zu geschehen?“, fragt der Mann weiter. „Lass mich einen anderen Weg überlegen, wie ich der Frage ausweichen kann“, sagte Cook mit einem Lächeln. „Wir sind sehr auf CarPlay fokussiert.“

Bereits vor einem Jahr kamen Gerüchte auf, nach denen Apple Interesse an Tesla Motors hätte. Auch Tesla-CEO Elon Musk soll versucht worden sein, von Apple abgeworben zu werden. Zwar wurden die Gespräche von Musk bestätigt, jedoch wollte dieser sich durch solche Gespräche nicht von seinem Ziel abbringen lassen, Elektrofahrzeuge für den Massenmarkt herzustellen.

  • Marian

    Bitte nicht!
    Muss man sich dann bei iTunes registrieren?
    Und ist Musik hören dann auch nur übers geschlossene Ökosystem von Apple möglich?

    Patentrechtlich gehen beide Firmen ja nun völlig verschiedene Wege.

    Dann darf Apple also wieder bewundert werden, diesmal als vermeintlicher Erfinder des massentauglichen Elektroautos.

  • Nic Megert

    Es ist zu hoffen, das es niemals so weit kommt! Ich nerve mich schon mit iPhone und iPad genug über die arrogante Apfelmafia!
    Wenn die Tesla kaufen ist die Marke für mich gestorben und ich verkaufe meine zwei MS.