Arbeitsbedingungen bei Tesla: Elon Musk will über jeden Arbeitsunfall in Kenntnis gesetzt werden

Nachdem kürzlich erneut die Arbeitsbedingungen bei Tesla negative Schlagzeilen gemacht haben, hat CEO Elon Musk vor zwei Tagen eine E-Mail an alle seine Mitarbeiter verfasst, um noch einmal zu betonen, wie wichtig die Sicherheit der Mitarbeiter für das Unternehmen ist.

Die E-Mail bestand aus zwei Teilen. Laut einem Mitarbeiter, der sich auf Reddit dazu äußerte, handelte der erste Teil davon, dass Musk die Mitarbeiter darum bat, freundlich zueinander zu sein und sich gegenseitig zu respektieren. Im zweiten Teil, den Musk im Anschluss an die Mitarbeiter schickte, ging es um die Arbeitsbedingungen und den Arbeitsunfällen bei Tesla.

Musk erklärte, dass ihm die Sicherheit und das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter äußerst wichtig seien. „Es bricht mir das Herz, wenn sich jemand dabei verletzt Fahrzeuge zu bauen, während er sein Bestes gibt, um Tesla erfolgreich zu machen“, ist in der E-Mail zu lesen.

Zukünftig möchte der CEO über jeden Arbeitsunfall in Kenntnis gesetzt werden – „ohne Ausnahme“, schrieb er. „Ich treffe mich jede Woche mit den Sicherheitsbeauftragten und möchte mich auch mit jeder verletzten Person treffen, sobald diese wieder wohlauf ist, damit ich von ihnen präzise erfahren kann, was wir tun müssen, um es besser zu machen“.

Das ist jedoch nicht alles, denn Musk möchte sich noch besser in die Lage des Mitarbeiters versetzen, indem er dieselbe Aufgabe erledigt. „Ich werde dann herüber zur Produktionsstraße gehen und dieselben Aufgaben ausführen, die sie ausführen mussten.“

Laut Musk müssten es alle Führungskräfte so handhaben. „Bei Tesla führen wir von der vordersten Front an, nicht von einem sicheren und komfortablen Elfenbeinturm. Führungskräfte müssen stets die Sicherheit ihres Teams vor ihrer eigenen stellen.“

Die Echtheit der E-Mail, die zunächst in der Facebook-Gruppe Model 3 Owners Club veröffentlicht wurde, ist bereits von mehreren Mitarbeitern auf der Internetplattform Reddit bestätigt worden.