Autopilot: Firmware v7.0 soll am 15. Oktober weltweit ausrollen

Wie Elon Musk am 10. Oktober via Twitter mitteilte, wird die lang ersehnte Firmware v7.0, welche auch als „Autopilot-Update“ bezeichnet werden kann, weltweit an diesem Donnerstag, den 15. Oktober ausrollen. Bereits Ende Juli erklärte Musk ebenfalls über Twitter, dass das Update kurz vor der Veröffentlichung stehe. In der Zwischenzeit gab es bereits Beta-Tests mit 600 bis 700 Personen.

Mit der Firmware v7.0 wird es für alle Tesla-Fahrer ein neues User-Interface geben und für alle Besitzer eines Fahrzeugs mit Autopilot-Ausstattung werden erste entsprechende Funktionen freigeschaltet. Mit diesem Update wird das autonome Steuern, Spurwechseln und Einparken in parallele Lücken freigeschaltet. Das Einparken ohne Insassen kommt erst mit der Firmware v7.1.

Die Firmware v7.0 als auch die darauffolgende v7.1 bringen nicht nur denjenigen Fahrern vielerlei Neuerungen, die über die Autopilot-Ausstattung verfügen, sondern auch allen anderen Tesla-Fahrern. So gibt es eine überarbeitete Klima-Steuerung, gesteigerte Effizienz und Performance für Model S mit Hinterradantrieb und eine neue und verbesserte Berganfahrhilfe in allen Model S.

  • Juli

    Wurde die Software von Tesla Programmiert? oder hat Tesla die Software von einem Automobilzulieferer erworben?

    • Vasile

      Ja, die hat die Software von Opel erworben. ))) Hallo, die sind ein Silicon Valley Company. Die glauben in Innovation und nicht in Zulieferer. Entschuldigung aber die Frage ist total unangemessen.

      • Randy

        Unangemessen ist die Frage keinesfalls!!!
        auf der Internetseite http://www.gruenderszene.de/automotive-mobility/tesla-1000-kilometer-reichweite steht:

        „Tesla bezieht die Software, wie viele andere auch, von einem externen Zulieferer. Die deutschen Unternehmen Continental, Bosch und ZF sind weltweit führend in der Entwicklung dieser Systeme und beliefern auch die deutschen Hersteller. Inwieweit Tesla die Software selber überbearbeitet, ist nicht bekannt.“

    • mitleser

      „It’s Tesla’s own system, running on a dual Tegra X1 chipset.“ (Quelle: YT *lol*)

      Siehe auch: http://www.cnet.com/news/ces-2015-nvidia-announces-tegra-x1/