Autopilot-Update könnte am Freitag nach Europa kommen, sagt Musk

Elon Musk hat sich bei seinem letzten Besuch auf Twitter nicht nur über Consumer Reports oder Expandierungsplänen ausgelassen, auch über das kommende Update v7.1 gab der CEO erste Informationen bekannt. Dumm nur, dass europäische Tesla-Fahrer bisher nicht einmal das Autopilot-Update mit der Firmware v7.0 einspielen konnten, da man noch auf behördliche Zusagen wartet.

Damit könnte aber bereits morgen Schluss sein. Wie Musk einem Twitter-Nutzer erklärte, hoffe der CEO, dass man am Freitag das Update auch in Europa ausrollen kann. Zwar hängt das, wie bereits erwähnt, nicht allein von Tesla Motors ab, doch Musk zeigt sich ganz zuversichtlich. Während noch am Montag hieß, dass man auf die nächsten Wochen hofft, könnte es jetzt schon der Freitag sein.

Natürlich ist das keine verbindliche Aussage des CEO, doch wenn man innerhalb drei Tagen die Zeitspanne von „Wochen“ auf „morgen“ ändert, dann scheint sich bei den europäischen Behörden etwas getan zu haben. Selbst wenn es nicht am Freitag erscheinen sollte, dürfte man einen wichtigen Schritt gemacht haben, der die Veröffentlichung des Autopilot-Updates ermöglicht.