CFO Jason Wheeler verlässt Tesla nach einem Jahr, Deepak Ahuja nimmt Stelle wieder ein

Tesla gab heute im offiziellen Blog bekannt, dass der aktuelle Chief Financial Officer (CFO) Jason Wheeler das Unternehmen im April dieses Jahres verlassen wird. Wheeler soll von Deepak Ahuja ersetzt werden, der Teslas erster CFO war und die Position sieben Jahre bekleidete, bevor er 2015 aus privaten Gründen zurücktrat. Ahuja wird bereits wieder Anfang März mit seiner Arbeit beginnen, während Wheeler für einen reibungslosen Übergang noch bis April tätig sein wird.

Wheeler ist erst seit Ende 2015 bei Tesla und war zuvor 13 Jahre lang bei Google für die Finanzen verantwortlich. Er möchte demnächst Karrieremöglichkeiten in der Politik verfolgen. Wheeler hat Tesla dabei begleitet, wie es ein gewinnbringendes 3. Quartal verzeichnete, SolarCity aufkaufte und die Produktion auf das kommende Model 3 vorbereitete.

Ahuja, der zwar im letzten Jahr einiges verpasst, aber durch seine jahrelange Tätigkeit bei Tesla schnell wieder Fuß fassen dürfte, freut sich wieder an Bord zu sein. Als er die schwere Entscheidung traf, Tesla zu verlassen, sagte er, dass es für ihn so sei, als würde er „sein eigenes Kind verlassen“. Er wechselte zu keinem anderen Unternehmen, sondern nahm sich etwas Ruhezeit.

Tags zu diesem Beitrag: .
  • Pamela

    In allen Meldungen, die ich gelesen habe, wurde nicht erwähnt, w a r u m Jason Wheeler geht und Deepak Ahuja damals gegangen ist (lässt ja offen, obs vielleicht Stunk gegeben hat).

    Ich bin dafür, dass alle diese „Journalisten“ beim Thema Tesla bei @TK abschreiben sollten (abschreiben können sie sowieso am besten).