Chief People Officer von Electronic Arts eingestellt & Mitarbeiter von Faraday Future übernommen

Tesla hat seit der Übernahme von SolarCity mittlerweile über 30.000 Mitarbeiter. Um die vielen Mitarbeiter besser verwalten zu können, hat man nun eine völlig neue C-Level Position als Chief People Officer ins Leben gerufen und dafür die ehemalige Electronic Arts Mitarbeiterin Gabrielle Toledano eingestellt. Toledano war fast 12 Jahre beim Computerspielunternehmen beschäftigt.

Den Jobwechsel hat Toledano selbst bekannt gegeben, indem sie ihr Profil auf LinkedIn um die neue Stelle aktualisierte. Tesla bestätigte die Neuanstellung anschließend gegenüber dem Online-Magazin Electrek. Außerdem listet Toledano noch vier weitere Stellen in Verwaltungsräten, die sie aktuell bekleidet, und zwar bei Visier, TalentSky, Jive Software und Jhana.

Mitarbeiter von Faraday Future übernommen

Zusätzlich zu dieser neuen C-Level Position hat Tesla auch einige Mitarbeiter vom Konkurrenten Faraday Future übernommen. Wie das Online-Magazin Electrek berichtet, sollen in den vergangenen Wochen dutzende Mitarbeiter das Start-up verlassen haben und unter anderem nun für Tesla arbeiten. Es wird schon länger berichtet, dass Faraday Future Finanzierungsprobleme haben soll.

Zu den von Tesla übernommenen Mitarbeitern zählen Robert Taylor, ein Studiotechniker, und Yong Dian Jian, ein Ingenieur aus dem Bereich Bilderkennung, der bei Faraday Future im Bereich autonomes Fahren gearbeitet hat. Jian arbeitet bei Tesla nun in der Abteilung Tesla Vision ebenfalls im Bereich Bilderkennung.