Chinesischer Internetkonzern Tencent kaufte Mitte März fünf Prozent der Tesla-Aktien

Wir hatten kürzlich darüber berichtet, dass Tesla Mitte März 1,2 Milliarden US-Dollar durch die Ausgabe neuer Aktien und Wandelanleihen eingenommen hat, damit die Produktion für das kommende Model 3 finanziert werden kann. Nun erfahren wir durch ein neues SEC-Filing, dass der chinesische Internetkonzern Tencent zuvor fünf Prozent der Tesla-Aktien aufgekauft hatte.

Die 5-Prozent-Beteiligung (8.167.544 Aktien) an Tesla hat einen Wert von 1,8 Milliarden US-Dollar (rund 1,7 Milliarden Euro). Mit diesem Anteil kann Tencent jedoch noch nicht ins operative Geschäft von Tesla eingreifen. Dennoch gehört der chinesische Konzern ab sofort zu den größten externen Anteilseignern von Tesla. Nur drei andere Holdings besitzen einen größeren Anteil an Tesla.

Tencent macht keinen Hehl daraus, dass man den Markt für Elektroautos aufmischen will. Erst gründete man zusammen mit anderen Unternehmen das Automobil-Joint-Venture Future Mobility, welches in Zukunft Elektroautos herstellen soll. Zudem stieg Tencent vor wenigen Tagen gemeinsam mit dem Rivalen Baidu beim Elektroautohersteller Nio aus Shanghai ein.