Dänemark: Absatz des Model S stark angestiegen, Steuervorteile enden dieses Jahr

Anfang November gab es in Dänemark einige Verwirrung um Tesla Motors, da der kalifornische Autobauer 2.500 Fahrzeuge angemeldet hatte, die zu der Zeit noch gar nicht verkauft waren. Die Steuerbehörde erkannte einen angeblichen Betrug und der Minister für Steuern, Karsten Lauritzen, wandte sich kurzerhand als erstes an die Presse, statt die Sache mit Tesla Motors zu besprechen.

Tesla Motors hat die ganze Angelegenheit jedoch aufgeklärt und bestätigt, dass man die 2.500 Nummernschilder im Voraus bestellt habe, da man dies zum einen in vielen Ländern so handhabt. Zum anderen aber auch mit einer starken Nachfrage zum Jahresende rechnet. Mit gerade einmal 113 Anmeldungen im Oktober, war die große Nachfrage jedoch noch nicht gegeben.

Nun sind jedoch die Zahlen für November veröffentlicht worden, welche eine andere Sprache sprechen. Im November wurden demnach 465 Model S registriert, wodurch man auf insgesamt 1.416 Model S für das Jahr 2015 bis einschließlich November kommt. Zum Vergleich: Im letzten Jahr wurden in der gleichen Periode gerade einmal 345 Tesla Model S in Dänemark abgesetzt.

Dänemark hat damit Deutschland als viertgrößten Absatzmarkt für Tesla Motors in Europa überholt. Hierzulande wurden bis einschließlich November 1.348 Fahrzeuge abgesetzt. Lediglich in Norwegen (November: 225, 2015 bisher: 3.666) und in den Niederlanden (November: 157, 2015 bisher: 1.613) wurden 2015 bisher mehr Tesla-Fahrzeuge abgesetzt als in Dänemark.

Ob Dänemark sich sogar an 3. Stelle vor der Schweiz einreihen darf, ist zurzeit noch unklar. Die Absatzzahlen für November 2015 sind in der Schweiz noch nicht veröffentlicht worden. In der Schweiz wurden bis Oktober dieses Jahres 1.269 Model S zugelassen. Für den 3. Platz müssten die Schweizer 148 Zulassungen des Model S im November verbuchen (Oktober: 120 Zulassungen).

Fertiges Model S kaufen oder bis 2016 warten

Tesla-Kunden aus Dänemark berichten, dass sie sich entscheiden müssen, ein selbst konfiguriertes Model S zu bestellen und bis 2016 warten zu müssen oder sich ein bereits produziertes Model S auszusuchen und dieses bis zum Jahresende zu erhalten. Wer sich für das bereits produzierte Model S entscheidet, der kann zurzeit noch die Steuervorteile des Landes nutzen.

Viele Kunden sollen ein solches bereits produziertes Model S bestellt haben, welches sich aktuell schon auf der Durchreise nach Dänemark befinden. Wie es heißt, kommen viele davon Ende Dezember an, sodass man zum Jahresende noch einmal einen deutlichen Anstieg im Absatz erwarten kann. Womöglich müsste auch die Niederlande als zweitplatzierte Platz machen.

Credit Suisse-Analyst Dan Galves erwartet einen um 1.000 Einheiten höheren Absatz als noch im 3. Quartal dieses Jahres. Im 3. Quartal hat Tesla Motors 335 Model S in Dänemark abgesetzt. Bis einschließlich November kann man für das 4. Quartal einen Absatz von 578 Model S vorweisen. Tesla Motors müsste weitere 757 Fahrzeuge im Dezember ausliefern, um dieses Ziel zu erreichen.