Daimler womöglich an Gigafactory beteiligt

daimler-tesla-partner

Der deutsche Automobilhersteller Daimler ist bekanntlich an Tesla Motors beteiligt und wirbt auch offen damit. Nun könnte sich diese Beteiligung mit dem Bau der Gigafactory, der größten Batteriefabrik weltweit, ausweiten. Gegenüber Automobil Produktion machte Daimler-Chef Dieter Zetsche folgende Aussage: „Wir setzen mit Tesla bereits strategische Themen um und werden das auch in Zukunft tun.“ Natürlich ist eine gegenseitige Hilfe nicht verkehrt und so könnte Daimler auch dabei behilflich sein, die Supercharger-Stationen hier in Deutschland weiter auszubauen und damit den deutschen Markt für Tesla Motors zugänglicher zu machen.

“Tesla ist eines der besten Investments, die wir je getätigt haben”, fügte Zetsche hinzu und betonte damit noch einmal die Wichtigkeit des kalifornischen Elektrofahrzeugherstellers für den deutschen Autobauer. Bereits im Jahr 2009 stieg Daimler bei Tesla Motors mit zehn Prozent ein, jedoch ist der Anteil durch verschiedene Kapitalmaßnahmen mittlerweile auf vier Prozent gesunken. Finanzvorstand Bob Uebber hatte Ende Oktober noch einmal betont, dass man an an einem Ausbau seiner Partnerschaft mit Tesla interessiert sei.