Director for Western Europe verlässt Tesla

Wie das Onlinemagazin Electrek berichtet, hat Teslas Director for Western Europe, Georg Ell, das Unternehmen im vergangenen Monat verlassen. Er hat ein neues Jobangebot als CEO im Unternehmen Smoothwall angenommen, welches in Großbritannien ansässig ist und Webfilter- und Überwachungslösungen anbietet.

Auf seinem LinkedIn-Profil beschreibt Ell seine Aufgaben bei Tesla wie folgt:

Georg war Director for Western Europa bei Tesla, wo er ein hervorragendes Team von leidenschaftlichen Menschen leitete, die sich auf Kunden, Wachstum und die Mission des Unternehmens konzentrierten, die weltweite Bewegung zu nachhaltiger Energie zu beschleunigen. Er kam zu Tesla, als das Vereinigte Königreich nur einen Laden hatte, keine Servicekapazität und nur wenige Leute von Tesla gehört hatten.

Seit 2016 leitete Georg auch das Geschäft in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg (und damit Westeuropa mit Großbritannien und Irland). Insgesamt umfasste sein Team ca. 330 Mitarbeiter an 37 Standorten.

Gegenüber Electrek äußerte sich Ell wie folgt zu seinem Abgang:

Kein großes Drama, ich liebe Tesla von ganzem Herzen und habe volles Vertrauen in das Unternehmen, bekam aber die Chance, zum ersten Mal CEO zu werden und entschied mich dafür. Meine neue Firma, Smoothwall, ist auch sehr missionarisch orientiert und schützt Menschen – insbesondere Kinder – vor schlechten Dingen im Internet, sowohl in britischen als auch in amerikanischen Schulen. Ich bin (sehr) zufrieden mit dem Vermächtnis, das ich bei Tesla hinterlassen habe, dem erstaunlichen Team, das ich aufgebaut habe, und ich weiß, dass sie weiterhin große Dinge tun werden. Ich warte nun sehnsüchtig auf das Model 3 in Großbritannien!

Tesla hat mittlerweile bestätigt, dass man Myriam Attou als Ersatz eingestellt habe. Attou hat zuvor als Verkaufsleiterin bei dem Modelabel Burberry gearbeitet, zusammen mit Teslas Head of Sale Ganesh Srivats, der zuvor als Senior VP bei Burberry angestellt war, bevor er zu Tesla wechselte. Attou wird den Vertrieb des Unternehmens in Großbritannien, den Niederlanden, Zentraleuropa und dem Nahen Osten leiten.