SolarCity-Mitbegründer und ehemaliger CTO Peter Rive verlässt Tesla

Mitte Mai haben wir darüber berichtet, dass der ehemalige CEO von SolarCity, Lyndon Rive, Tesla im Juni verlassen wollte. Nun berichtet der Branchendienst GreeTechMedia, dass auch sein Bruder, Peter Rive, Tesla verlassen wird. Laut einem internen Schreiben an die Mitarbeiter, möchte sich Peter Rive mehr Zeit für persönliche Dinge nehmen und auch neuen Projekten widmen.

Bei Tesla hatte Peter zuletzt an den Solar-Dachziegeln mitgewirkt, welche erst seit Kurzem für Vorbestellungen zur Verfügung stehen und bereits „weit in 2018 hinein“ ausverkauft sein sollen. Seine Aufgaben sollen nun an die vorhandenen Mitarbeiter bei Tesla verteilt werden.

Seit Tesla SolarCity aufgekauft hat, verließen mehrere Führungspersonen das Unternehmen. Das ist jedoch nicht ungewöhnlich bei einer solchen Akquisition, denn wenn aus zwei Unternehmen eines wird, gibt es mehrere Leitungspositionen, die sich in ihren Aufgaben überschneiden. Tesla will alle SolarCity-Produkte zukünftig in den eigenen Stores unter der eigenen Marke vertreiben.

Peter und Lyndon Rive sind darüber hinaus Cousins von Tesla-CEO Elon Musk.