Eine Langversion des Tesla Model S könnte zum Ende des Jahres erscheinen

tesla-model-s-langversion

Wie Gas2.org über einen Tesla-Insider erfahren haben will, könnte noch zum Ende des Jahres eine Langversion des Tesla Model S in Nordamerika, Europa und China erscheinen. Bislang war darüber nichts bekannt, doch ist eine solche Limousine mit gestrecktem Radstand zumindest in China keine Seltenheit. Auch BMW und Mercedes bieten ihre Fahrzeuge dort als Langversion an.

Die Langversion des Model S könnte womöglich noch vor der Produktionsversion des Model X erscheinen und soll insbesondere den chinesischen Markt bedienen. Dort lassen sich vermögende Menschen lieber von einem Chauffeur fahren als selbst hinter dem Steuer zu sitzen. Da es viele Staus geben kann, ist den Chinesen der Komfort der Fondpassagiere sehr wichtig.

Über weitere Varianten des Model S wurden leider keine Informationen gegeben, sodass man lediglich über die Langversion informiert wurde. Dies könnte bedeuten, dass Tesla Motors aktuell kein Coupe oder Cabriolet zum Model S plant. Da die Produktion des Model X im Moment Vorrang hat, könnten andere Varianten einfach zu kosten- und zeitintensiv sein.

Bisher wurde dieses Gerücht nicht offiziell bestätigt, sodass es sich auch um eine Ente handeln kann. Auch ist nicht auszuschließen, dass eine Langversion – wenn sie denn erscheint – erst im nächsten Jahr veröffentlicht wird, nachdem die Produktion des Model X bereits in vollem Gange ist. Eine hoffentlich baldige Antwort von Tesla Motors könnte Klarheit schaffen.

  • Dr. M.

    Na, eine Allradversion fände ich ja spannender – aber sicher etwas komplizierter zu verwirklichen als das Model S noch länger zu machen…..