Elon Musk löst Spekulationen aus, nach Frage zu Uber

Im Earnings Call zum 2. Quartal war es wie immer für einige Analysten und Investmentbänkern möglich, an die Geschäftsführung von Tesla Motors einige Fragen zu stellen. Dort werden vor allem diejenigen Fragen gestellt, die im Quartalsbericht nicht beantwortet werden. Eine der Fragen richtete sich an Elon Musk und bezog sich auf Uber, den Online-Vermittlungsdienst für Fahrdienstleistungen.

In der Frage heißt es, ob Tesla Motors einen möglichen Geschäftsbereich darin sieht, autonome Fahrzeuge für solche Dienste anzubieten oder gar selbst – also ohne Mittelsmann – einen solchen Dienst einzuführen. Erst kürzlich hatte Uber-CEO Travis Kalanick ausgesagt, dass er 500.000 autonome Tesla kaufen würde, wenn diese bis 2020 vollkommen selbstständig fahren.

Zwar klingt die Frage erst einmal relativ unspektakulär, doch was darauf folgt, löst aktuell alle möglichen Spekulationen aus. Elon Musk, der die Frage beantworten soll, bleibt für ganze sechs Sekunden vollkommen verstummt und meint darauf, dass es sich um „eine aufschlussreiche Frage“ handelt. Eine Antwort, mit der wohl nicht einmal der Fragesteller selbst gerechnet hätte.

Dieser meint zu Musk daraufhin, dass er die Frage nicht beantworten muss, wenn er es denn nicht möchte. Ein Angebot, welches Musk gerne annimmt. „Ich glaube nicht, dass ich es beantworten sollte“, erwidert der CEO und löst damit nun eine Lawine voller Spekulationen aus, welche sich auch an der Börse bemerkbar gemacht haben und TSLA wieder zu nahezu alter Form verhalfen. Anmerkung: Der Kurs fiel weiterhin. Danke an den Hinweisgeber in den Kommentaren.

  • Kaspar Thommen

    Was genau ist mit

    „…welche sich auch an der Börse bemerkbar gemacht haben und TSLA wieder zu nahezu alter Form verhalfen.“

    gemeint? Der Kurs ist momentan bei 242.51 USD und hat sich somit nicht merklich verändert.

  • TK

    Nach Veröffentlichung des letzten Quartalsberichts gab es einen kleinen Kurssturz, der sich nach der o.g. Aussage wieder positiv entwickelt hat.

    • Kaspar Thommen

      Dem kann ich nicht folgen. Der Schlusskurs am Nasdaq nach dem Tag der Q2-Zahlen, also am Donnerstag 6. Aug, war USD 246.13. Am Freitag 7. August schloss er bei USD 242.51. Der Kurs ging also weiter nach unten, nicht nach oben, und schon gar nicht zu „nahezu alter Form“, die bei etwa USD 270 liegen würde.

      • TK

        Sie haben Recht. Er fiel nicht mehr so stark, ging dennoch weiter nach unten. Womöglich habe ich fälschlicherweise den Tageskurs geöffnet gehabt, statt den der letzten Woche oder des letzten Monats. Der Fehler ist korrigiert.