Elon Musk kauft weitere 72.500 Tesla-Aktien mit einem Gesamtwert von über 25 Millionen US-Dollar

Tesla hat gestern ein SEC-Filing eingereicht, wonach CEO Elon Musk am 12. und am 13. Juni Tesla-Aktien mit einem Gesamtwert von aktuell über 25 Millionen US-Dollar gekauft hat. Am 12. Juni kaufte Musk insgesamt 55.000 Anteile am Unternehmen. Einen Tag darauf waren es weitere 17.500 Anteile. Der Kaufpreis pro Aktie lag zwischen 342,44 und 347,44 US-Dollar.

Mit den neu gekauften Aktien hat Musk insgesamt 33.737.921 Tesla-Aktien in seinem Besitz. Geht man vom aktuellen Aktienkurs aus, also etwa 345 US-Dollar, entspricht das einem Gesamtwert von über 11,6 Milliarden US-Dollar. Damit bleibt Musk auch weiterhin der größte Anteilseigner von Tesla.

Bereits Anfang Mai kaufte Musk Tesla-Aktien mit einem Gesamtwert von zehn Millionen US-Dollar. Da der Kurs seither deutlich gestiegen ist, hat Musk allein damit einen Nettoertrag von fast 1,5 Millionen US-Dollar gemacht beziehungsweise ein Return of Investment von etwa 15 Prozent gehabt, wie ein Nutzer auf der Internetplattform Reddit demonstrierte.

Mit dem erneuten Aktienkauf will Musk wohl verdeutlichen, wie sicher er sich ist, dass Tesla in den nächsten Quartalen schwarze Zahlen schreiben wird. Angekündigt ist, dass man im 3. und 4. Quartal die volle Profitabilität nach GAAP erreicht. Die jüngste Umstrukturierung, bei der man etwa neun Prozent der Mitarbeiter entlassen hat, dürfte sicherlich dazu beitragen.