Erstes Model S mit dem Mobilfunkstandard LTE ausgeliefert

Im Forum „Tesla Motors Club“ hat vor wenigen Tagen ein Nutzer berichtet, dass sein Tesla Model S mit dem Mobilfunkstandard LTE ausgeliefert wurde. Bisher hatten alle Model S eine 3G-Verbindung vorzuweisen, obwohl es bereits seit einigen Jahren die Möglichkeit des schnelleren Internets über LTE gibt und diese gerade bei einem Fahrzeug wie dem Model S sicherlich sinnvoll wäre.

Die Internetverbindung im Model S gehört zu einem der größten Verkaufsargumenten, da es das erste Fahrzeug überhaupt war, welches mit einem standardmäßigen Webbrowser ausgeliefert wurde. Da man zudem über einen großen Display verfügt, ist das Surfen im Internet bei diesem Fahrzeug wirklich angenehm und wird entsprechend häufig von den Besitzern genutzt.

Da man aber nun davon ausgehen kann, dass das Tesla Model S auch 4G kann, ist es womöglich nur eine Frage der Zeit, bis das LTE-Netz auch hierzulande nutzbar ist. Gerüchte besagen, dass LTE bereits seit einigen Monaten bei den zuletzt produzierten Model S möglich ist, jedoch die Option bisher von Tesla Motors deaktiviert wurde, ähnlich den Funktionen des Autopilots.