Europa: Erste Auslieferungen des Tesla Model X noch Ende dieses Monats

Tesla gab über Twitter offiziell bekannt, dass die ersten europäischen Kunden noch Ende dieses Monats ihr Model X erhalten werden. Schon Ende April hieß es, dass sich die ersten Fahrzeuge für europäische Kunden bereits in Produktion befinden.

Laut der Zulassungsstatistik für Mai dieses Jahres wurden hierzulande bereits drei Model X zugelassen (die eine Zulassung aus dem Januar ausgenommen). Diese sind jedoch sicherlich auf Tesla selbst zurückzuführen, da der Autobauer auch in Deutschland sogenannte „Meet the Model X“-Events veranstaltet, bei denen Kunden mit einer Reservierung eingeladen werden, das Model X näher kennenzulernen und eine Probefahrt zu machen. Tesla erhofft sich dadurch, dass die Reservierung in eine Bestellung umgewandelt wird.

Produktionsrate von 2.000 Fahrzeugen pro Woche fast erreicht

Wenn man dem Analyst Brad Erickson von Pacific Crest Glauben schenken darf, hat Tesla die angestrebte Produktionsrate von 2.000 Fahrzeugen pro Woche (Model S und X) fast erreicht (via Barron’s). Der Autobauer hatte gehofft, dass man diese Produktionsrate zum Ende des 2. Quartals erreichen würde. Hingegen hält Erickson das Ziel von Tesla, bis 2018 insgesamt 500.000 Fahrzeuge pro Jahr zu produzieren, für sehr optimistisch.

Model X-Besitzer erhalten Sonnenschutzrollo kostenlos

Wie Teslarati berichtet, verschickt Tesla aktuell E-Mails an Model X-Besitzer, um diese darauf hinzuweisen, dass man ihnen ein kostenloses Sonnenschutzrollo zuschicken wird. Ein solcher Sonnenschutz wurde bereits oftmals gefordert, da die Panorama-Windschutzscheibe des Model X für einige Kunden zu wenig Schutz vor dem Sonnenlicht bietet.

Wie es in der E-Mail heißt, soll das Sonnenschutzrollo 66 Prozent des Sonnenlichts und der Wärme blockieren. Die Installation soll innerhalb von Sekunden erfolgt sein, sodass es jedermann einsetzen kann. Dafür lieferte Tesla ein PDF-Dokument, welches als Installationsanleitung dient.