Firmware-Update 8.01 soll in den kommenden Wochen ausrollen, 8.1 anschließend im Dezember

tesla-firmware-update-8-0-1-8-1

Während Elon Musk sich auf die in den nächsten Stunden stattfindende Präsentation vorbereitet, hat er noch einmal die Möglichkeit genutzt, um bei Twitter auf eine Frage eines Nutzers bezüglich Fehlern in der aktuellen Firmware-Version einzugehen. Der Nutzer fragte, ob man sich nach der Präsentation um die Fehlerbehebung des Betriebssystems kümmern kann.

Musk antwortete daraufhin, dass schon bald mit einem weiteren Update zu rechnen ist. Genauer soll es ein Update auf 8.01 bereits in den kommenden Wochen geben, welches übergreifende Verbesserungen an der Benutzeroberfläche einführt. Zusätzlich erklärte Musk, dass man mit einem größeren Update, also auf 8.1, bereits im Dezember rechnen kann.

Welche Neuerungen das Firmware-Update 8.1 mit sich bringt, ist nicht bekannt. Womöglich muss aber auch die Software für die neue Autopilot-Hardware aktualisiert werden, da diese deutlich mehr Daten liefern kann. Dies würde somit hauptsächlich neu produzierte Fahrzeuge betreffen, heißt jedoch nicht, dass nicht weitere Neuerungen für jedermann hinzukommen.

  • J. Gödecke

    Ich hoffe für die AP 1.0 Besitzer, das Tesla sie nicht vergißt und sich nur noch auf 2.0 konzentriert.

    • Stefan

      Tesla ist sicherlich nicht perfekt, aber ich habe nicht den Eindruck das man Kunden vergisst. Alle anderen Hersteller dessen Fahrzeuge ich in 30 Jahren fahrwn durfte haben sich noch nicht mal die Mühe gemacht mich überhaupt zu kontaktieren, wenn man mal von Rückrufaktionen absieht. Sicherlich verlieren wir unseren exklusiven Status je mehr Kunden es gibt.

      • J. Gödecke

        Dann wünsche ich ihnen, dass es so kommt.

        Vermute es aber auch. Denn ein besserer Autopilot 1.0 ist ja auch gut für Tesla.