Fremont: Tesla mietet zwei neue Bürogebäude mit Platz für mehr als 1.000 Mitarbeiter an

Wie The Mercury News in der Onlineausgabe berichtet, hat Tesla in Fremont, Kalifornien, zwei neue Bürogebäude angemietet, die Platz für mehr als 1.000 Mitarbeiter bieten könnten. Die Gebäude befinden sich im sogenannten Dumbarton Circle, in direkter Nähe der Dumbarton Bridge, der südlichsten Brücke über der Bucht von San Francisco.

Die angemieteten Gebäude verfügen zusammen über eine Fläche von etwa 230.000 Quadratfuß, was etwas weniger als 21.400 Quadratmeter sind. Das Gebäude in 6800 Dumbarton Circle verfügt über etwa 116.000 Quadratfuß (~10.777 Quadratmeter) und das Gebäude in 6900 Dumbarton Circle verfügt über etwa 114.000 Quadratfuß (~10.591 Quadratmeter).

Die neu angemieteten Gebäude befinden sich zwischen Teslas Hauptsitz in Palo Alto und der Produktionsstätte im Osten der Stadt. Das 116.000 Quadratfuß große Gebäude bietet bis zu 580 Mitarbeitern Platz, während im 114.000 Quadratfuß großen Gebäude etwa 570 Mitarbeiter untergebracht werden können. Beide Gebäude werden bereits renoviert.

Die Anzahl der Mitarbeiter von Tesla wächst stetig weiter. Seit der Übernahme von SolarCity Ende letzten Jahres verfügt der Elektroautobauer über mehr als 30.000 Mitarbeiter, davon 25.000 allein in den USA. Für die Produktion des Tesla Model 3 wurden viele neue Stellen ausgeschrieben. Auch die Gigafactory erhöht nach und nach das Produktionsvolumen.

  • Jörg

    die 580 entwickeln die anhängerkupplung für das ms und m3.
    die 570 sind nur für die entwicklung des regensensors.
    damit sind dann die beiden tesla-hauptprobleme endlich erledigt und in dem einen oder anderen tesla-forum können sich einige beruhigen

    satire aus! ;-))

  • Sonntagskuchen

    Da das Model 3 bekanntermassen ja per Hand gefertigt wird (alte gute Handwerksarbeit),
    werden hierfür die knapp 1000 Mitarbeiter benötigt.

    Ist doch klar.