Gigafactory: Panasonic soll Vereinbarung mit Tesla noch diesen Monat unterzeichnen

gigafactory-tesla-panasonic-investition-juli

Japanische Medien berichten aktuell, dass Panasonic die Vereinbarung mit Tesla Motors zum Bau der Gigafactory noch diesen Monat unterzeichnen wird. „Es wird erwartet, dass Panasonic noch diesen Monat eine Vereinbarung mit Tesla Motors unterzeichnet, um Tesla beim Bau der Batteriefabrik zu unterstützen und Batterien für die Elektrofahrzeuge herzustellen.“

Die Gigafactory soll laut Tesla Motors bereits 2017 betriebsbereit sein, jedoch vor 2020 nicht die maximale Kapazität ausnutzen. Laut den Medien will Panasonic circa 20 Milliarden Yen oder umgerechnet 200 Millionen US-Dollar investieren. Es müssen also weitere Partner mit einsteigen, da sich die Gesamtkosten laut Tesla auf 5 Milliarden US-Dollar summieren werden.

Zuletzt gab Panasonic bekannt, dass man Investitionen in die Gigafactory nur „schrittweise“ tätigt, um Risiken vorzubeugen. Dies könnte natürlich bedeuten, dass die 200 Millionen US-Dollar lediglich ein Startkapital darstellen und nicht das Gesamtvolumen repräsentieren, welches Panasonic investieren möchte. Vermutlich erfahren wird das noch in diesem Monat.