Gigafactory: Panasonic unterzeichnet Vereinbarung mit Tesla Motors

panasonic-tesla-gigafactory-vereinbarung-unterzeichnet

Vor circa einer Woche berichteten wir, dass japanische Medien den baldigen Abschluss einer Vereinbarung zwischen Tesla Motors und Panasonic in Bezug auf die Gigafactory vorhersagten. Dieser habe scheinbar in den letzten Tagen stattgefunden, denn es heißt, dass es zwischen Tesla Motors und Panasonic eine grundlegende Vereinbarung gab.

Dabei soll Tesla Motors für das Grundstück sowie den Bau der Fabrik verantwortlich sein, während Panasonic die nötigen Maschinen beschaffen soll, welche zur Herstellerung der Lithium-Ionen-Akkus benötigt werden. Dabei soll das japanische Unternehmen zwischen 20 und 30 Milliarden Yen investieren, was circa 194 bis 291 Millionen US-Dollar entspricht.

Die Gigafactory soll zukünftig aufgestockt werden, sodass sie immer die aktuellen Nachfragen bedienen kann. Bis zum Jahre 2020 sollen circa 500.000 Fahrzeuge jährlich mit den hergestellten Batterien versorgt werden. Dabei könnte sich auch die Investitionssumme von Panasonic auf bis zu einer Milliarde US-Dollar erhöhen. Eine offizielle Bekanntgabe soll Ende des Monats erfolgen.