Go Anywhere: Tesla stellt Reiseplaner auf eigener Webseite online

Tesla hat auf der eigenen Webseite einen neuen Reiseplaner auf Basis von Google-Maps veröffentlicht, der es Kunden ermöglichen soll, noch vor Reiseantritt eine bessere Planung für benötigte Ladestopps an Superchargern durchzuführen. Vor allem dürften davon jedoch angehende Kunden profitieren, da sie einen besseren Eindruck von der Reichweite der Fahrzeuge bekommen.

Aktuell bietet Tesla jedoch ausschließlich die Möglichkeit nur solche Fahrzeugmodelle bei der Reiseplanung auszuwählen, die der Elektroautobauer auch momentan verkauft. Beim Model S und Model X wären das somit folgende Modellvarianten: 75 kWh-Akkupaket, 100 kWh-Akkupaket und 100 kWh-Akkupaket mit Performance-Upgrade. Zudem ist auch das Model 3 verfügbar, jedoch ausschließlich in der Long Range-Variante.

Die Berechnung erfolgt auf Basis der EPA-Reichweite der Fahrzeuge. Diese Reichweitenangabe gilt als realitätsnäher im Gegensatz zu dem in Europa genutzten NEFZ-Wert. Außerdem wird auch die Treibstoffersparnis angegeben, wobei diese für europäische Kunden nicht wirklich repräsentativ ist, da – zumindest aktuell – ausschließlich Datensätze aus den USA genommen werden.

  • Martin

    Das ist echt eine Supersache, allem vor an für Leute die (noch ;-)) kein Tesla besitzen und sich über Langstreckenfahrten informieren möchten.

  • Jens Jorißen

    Super Sache, aber warum kann ich die Seite auf dem Display im „Tesla S“ nicht aufrufen!?
    Oder mache ich da etwas falsch??