In nur drei Jahren: Model S-Fahrer sind eine Milliarde Meilen gefahren

Tesla Motors gab offiziell bekannt, dass Model S-Fahrer auf der ganzen Welt die Marke der eine Milliarde Meilen geknackt haben. Dies ist in sofern beeindruckend, da es innerhalb von nur drei Jahren gelungen ist, seitdem es das Tesla Model S zu kaufen gibt. Die eine Milliarde Meilen entsprechen über 1,6 Milliarden Kilometer oder 4.186 Mal zum Mond und wieder zurück.

Die wirklich positive Nachricht ist jedoch eine andere: Diese Anzahl an Meilen wurden nicht mit Verbrennungsmotoren gefahren, sodass dadurch der Ausstoß von 570.000 Tonnen CO2 verhindert wurde. Dadurch zeigt sich, welche großen positiven Auswirkungen Elektrofahrzeuge auf die Umwelt haben, auch schon durch einen noch eher geringen Absatz wie dem von Tesla Motors.

Zu diesem Highlight hat Tesla Motors sogar ein kleines einminütiges Video veröffentlicht, mit welchem man sich bei den eigenen Kunden noch einmal bedankt. Zu sehen ist eine Küstenlandschaft, an der ein schwarzes Model S vorbeifährt. Kein wirklich spektakuläres Video, jedoch eine nette Geste des kalifornischen Autobauers an alle Model S-Besitzer.