Kalifornien: Tesla Motors kann mit Steuervorteilen für die Gigafactory rechnen

tesla-motors-kalifornien-steuervorteil-gesetz

Am vergangenen Donnerstag unterzeichnete Gouverneur Jerry Brown einen Gesetzesentwurf, welcher eigentlich dazu gedacht war, die Lockheed Martin Corp., einen amerikanischen Rüstungs- und Technologiekonzern, mit Steuervorteilen von 420 Millionen US-Dollar über die nächsten 15 Jahre beim Bau von sogenannten Stealth Bombers zu unterstützen.

Zwar erscheint dieses neue Gesetz uninteressant für Tesla Motors, doch gibt es eine Passage, die den kalifornischen Autobauer gefallen könnte: Im Gesetzesentwurf wurde nämlich festgehalten, dass die Regierungen die Möglichkeit haben Steuervorteile auszugeben, wenn ein Unternehmen eine amerikanische Identifikationsnummer hat und elektrische Batterien produziert.

Dies trifft wiederum auf Tesla Motors zu, welche so scheinbar nach Kalifornien gelockt werden sollen, da die Gigafactory tausende neue Arbeitsplätze schaffen würde. Bisher hat sich der kalifornische E-Auto-Pionier nicht dazu geäußert, doch Kalifornien ist bereits mit Arizona, Nevada, New Mexico und Texas ein Favorit für den Bau der größten Batteriefabrik der Welt.