Kaufprämien: Sigmar Gabriel will Elektromobilität mit 2 Milliarden Euro fördern

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel möchte laut Informationen der Zeitung Die Zeit die Elektromobilität in Deutschland stärker fördern. Demnach soll ein Förderprogramm in Höhe von 2 Milliarden Euro dafür sorgen, dass man das angepeilte Ziel von eine Million Elektroautos bis 2020 auf Deutschlands Straßen erreicht. Die Fördermittel sollen als Kaufprämien genutzt werden.

Der Minister möchte weiterhin die Ladeinfrastruktur schneller und stärker ausbauen und dass die Behörden der Bundesregierung ebenfalls verstärkt auf Elektrofahrzeuge setzen. Laut den Vorstellungen von Gabriel könnte man dieses Förderprogramm sogar vollständig aus dem laufenden Bundeshaushalt finanzieren und müsste dafür keine Steuererhöhungen anstreben.

Aktuell gibt es lediglich Gespräche innerhalb der Bundesregierung und noch keinen Beschluss, wann dieses Vorhaben umgesetzt wird. Ob man das Ziel von einer Million Elektroautos bis 2020 noch erreicht, ist fraglich. Zurzeit sind gerade einmal circa 30.000 Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen. Geht es nach der Bundesregierung sollen es bis 2030 sogar sechs Millionen sein.