Laut Elon Musk nutzen anderer Hersteller bereits die freien Patente von Tesla Motors

tesla-patente-nutzen-hersteller

Im Juni dieses Jahres legte Tesla Motors alle eigenen Patente (insgesamt circa 200) frei und erlaubte anderen Herstellern die kostenlose Nutzung eben jener. Damit wollte der kalifornische Autobauer vor allem die Elektromobilität fördern und folgerichtig auch selbst davon profitieren. Dieser Schritt wurde seitdem kontrovers diskutiert und von einigen Herstellern direkt abgelehnt.

Nun bestätigte Elon Musk gegenüber USA today, dass man für die Nutzung der Patente bisher schon einige Anfragen erhalten habe und entsprechend die Nutzung auch freigegeben hat. Dabei lobte Musk auch, dass einige Hersteller die Elektromobilität endlich ernst nehmen: „Ich bin froh darüber, dass sie in Sachen Elektromobilität endlich Ernst machen – und das sollten sie auch.“

Welche Hersteller bei Tesla Motors angefragt haben ist bisher unklar. Zuletzt gab es eine Meldung über den Technikriesen Foxconn, welcher auf Basis der Tesla-Patente scheinbar ein Elektrofahrzeug für circa 11.000 Euro auf dem Markt bringen will. Ob die Patente auch für BMW oder Nissan interessant sind ist noch unklar. Eine Zusammenarbeit wägt man derweil ab.