Leser von Auto Motor und Sport küren Model S in der Kategorie Import-Luxusklasse

tesla-leserumfrage-bester-import

An der diesjährigen Leserwahl von Auto Motor und Sport, bei der 112.471 Teilnehmer die besten Autos des Jahres 2015 in verschiedenen Kategorien gekürt haben, gibt es neben den üblichen Verdächtigen, wie den Volkswagen Golf, auch eine Überraschung, die dieses Mal aus den Vereinigten Staaten kommt: Das Tesla Model S gewinnt in der Kategorie Import-Luxusklasse.

Mit 23,2 Prozent der Stimmen dieser Kategorie konnte die Elektrolimousine den ersten Platz für sich behaupten. Damit ist Tesla Motors nach acht Jahren der erste US-Autohersteller, der bei der Leserwahl von Auto Motor und Sport eine Kategorie gewinnen kann. Die üblichen Verdächtigen dieser Kategorie, nämlich Aston Martin, Ferrari oder Maserati, müssen sich hinten anreihen.

Tesla Motors konnte mit dem Model S in den letzten Monaten auch weitere Preise einfahren: Bei den eCarAwards wurde das Model S zum E-Auto des Jahres 2014 gekürt und auch das amerikanische Automagazin Car and Driver wählte die Sportlimousine zu einem der zehn besten Autos in 2015. Zuletzt erreichte das Model S in einer Zufriedenheitsumfrage die höchste Wertung.

  • Luis

    Wissen Sie ob man das Model S P85D in Deutschland schon Probe fahren kann?

    • TK

      Hallo Luis, ich schätze das ist aktuell nicht möglich. Am besten ist jedoch, man fragt bei Interesse einfach direkt nach. Die nächsten Termine findet man beispielsweise hier: http://my.teslamotors.com/de_DE/events
      Da wird auch nur „Model S“ geschrieben. Auf der US-Webseite heißt es im Gegensatz dazu eindeutig, dass man das P85D testen kann: http://my.teslamotors.com/events

  • Freddy Stauffer

    Am 27. Februar findet in Interlaken (Schweiz) die Vorstellung des P85D in Europa statt. Es gibt die Möglichkeit von Testfahrten.