Manager des Snapchat-Betreibers Snap wechselt zu Tesla, u.a. zur Entwicklung der Autopilot-Software

Wie dar Online-Nachrichtensender cheddar berichtet, wechselt Stuart Bowers, der Vice President of Monetization Engineering, von Snap, dem Betreiber des Instant-Messaging-Dienstes Snapchat, zu Tesla. Sein letzter Arbeitstag ist dieser Freitag. Bowers war bei Snap für die Werbesoftware verantwortlich. Seine Aufgaben bei Tesla umfassen die Entwicklung der Autopilot-Software, er hat aber auch weitere, nicht näher genannte Aufgabenbereiche.

Eine Snap-Pressesprecherin, die den Abgang am Dienstag bestätigte, sagte dazu: „Er hat schon lange einen Traum, seiner Leidenschaft für die Robotik nachzugehen, und wir wünschen ihm alles Gute.“

Bowers kam 2015 von Facebook zu Snap, um als Director of Engineering tätig zu werden. Er stieg bei Snap schnell auf und leitete die Entwicklung des Unternehmens rund um die Monetarisierung, wobei er rund 100 Mitarbeiter betreute. Bei Facebook war er zuletzt im Bereich „Angewandtes maschinelles Lernen“ tätig.

Bowers hat einen Abschluss (Bachelor of Science) von der Universität Washington in „Angewandte und rechnergestützte Mathematik“.