Mehrere neue Fotos und Videos unterschiedlicher Model 3 veröffentlicht

In den letzten Tagen wurden erneut zahlreiche neue Fotos und Videos von Model 3-Testfahrzeugen auf unterschiedlichen Internetplattformen veröffentlicht. Unter anderem hat Instagram-Nutzer sugiwidjaja ein weißes Model 3 auf öffentlicher Straße gesehen und zugleich fotografiert. Ebenso machte Northern California Dashcam Videoaufzeichnungen eines weißen Model 3.

The model 3 looks sweet!

Ein Beitrag geteilt von Sugi Widjaja (@sugiwidjaja) am

Weiter veröffentlichte Reddit-Nutzer nickbaum einige Fotos eines schwarzen Model 3 auf Imgur, die einen sehr guten Eindruck über das Fahrzeug in schwarzer Lackierung vermitteln. In diesem Fall waren sogar zwei Model 3 hintereinander unterwegs, eines in schwarz und eines in weiß. Das schwarze Model 3 trug auf dem hinteren rechten Fenster die Nummer 49, was möglicherweise auf die Produktionsnummer hindeutet.

Well look what I ran into this morning! Two Model 3s going down Lombard St in San Francisco

Twitter-Nutzer Raj Mathai hat ebenfalls ein Model 3 während einer Testfahrt filmen können. Dabei handelte es sich um ein Fahrzeug mit roter Lackierung.

Model 3 mit Sonderlackierung „Signature Red“ gesichtet

Zusätzlich zu den genannten Sichtungen, gab es eine weitere Sichtung von Instagram-Nutzer Roger Li, der offenbar ein Model 3 in der Sonderlackierung „Signature Red“ entdeckt hat.

Tesla Model 3 spotted ! It's very nice car!#teslamodel3 #tesla #teslacar

Ein Beitrag geteilt von Roger Li (@rogeronline2014) am

Zum Vergleich ein Model 3 mit regulärer roter Lackierung:

Tesla hatte bereits beim Model S und Model X ein sogenanntes „Signature Red“ angeboten, welches als Sonderlackierung für die entsprechenden Reservierungshalter vorbestimmt und auf 1.000 Fahrzeuge limitiert war. Eine Signature-Version des jeweiligen Fahrzeugs kostete 40.000 US-Dollar (statt 5.000 US-Dollar) Reservierungsgebühr, dafür erhielt man sein Fahrzeug jedoch als erstes im jeweiligen Auslieferungsgebiet und konnte die Sonderlackierung „Signature Red“ wählen.

Beim Model 3 sollte es eine solche spezielle Reservierungsmöglichkeit nicht geben, dafür versprach Elon Musk den ersten Reservierungshaltern „etwas besonderes“. Was genau und auf wie viele Kunden limitiert, ist nicht bekannt. Das nun erblickte Model 3 in der Sonderlackierung könnte ein Hinweis darauf sein, was Musk mit „etwas besonderes“ meinte.

  • Nelkenduft / AHF

    Würde ja Sinn machen, wenn man die Schlangesteher (so sie es denn wollen) bereits an der Farbe des Fahrzeugs erkennen kann 🙂

  • Luganorenz

    Ich finde, Signaturen-red ist ein Kainsmal beim Wiederverkauf: Hat garantiert alle Kinderkrankheiten der early production;-)
    Bisschen Spaß zum Wochenbeginn…

  • Thomas

    Ich hoffe ja immer noch, dass es Mattschwarz geben wird…

    • PV-Berlin

      Einen PKW in Mattschwarz?

      Über Geschmack lässt sich ja bekannter weise nicht streiten, den hat man oder man wartet halt drauf.

      • Thomas

        Ganz schön frech mir zu unterstellen ich hätte keinen Geschmack, oder?

        • PV-Berlin

          Nö!
          Oder soll ich dich in dein Unglück stürzen lassen?
          Da es die Farbe bei TESLA nicht geben wird (100% nicht) darfst du deinen Geschmack mit Folie temporär nachgeben.

          • Fritz!

            Da wäre ich mir nicht sicher. Elon Musk sagte ein paar Tage nach der Präsentation der drei Model 3 dann, daß sie so viele Nachfragen nach dem Matt-Schwarzen bekommen haben, daß sie es sich ernsthaft überlegen, diese Farbe auch anzubieten. Warten wir es ab…

            Ich will den aber in Matt-Weiß, mit schwarzen „Chrom-Teilen“. Aber ich werde wohl folieren lassen müssen…

          • ThomasJ

            „Da es die Farbe bei TESLA nicht geben wird (100% nicht) …. “
            Da wissen Sie mehr wie EM:
            https://uploads.disquscdn.com/images/abc84a80c8f20f5182b522d20b6daecd9284fb04ee5cff8f1eb903fac3f04260.jpg