Model X: Proaktives Sicherheitsupdate für Rechtslenker angekündigt

Wie das Online-Magazin Teslarati berichtet, wird Tesla demnächst ein Sicherheitsupdate für rechtsgelenkte Model X veröffentlichen. Das Unternehmen kündigte an, bei internen Tests auf ein Sicherheitsproblem bezüglich des Beifahrerairbags gestoßen zu sein. Die Fehlerquelle wurde jedoch ausfindig gemacht und lässt sich mittels Over-the-Air-Update beheben.

Tesla ist kein Fall bekannt, bei dem dieser Fehler beim Kunden zu Problemen geführt hat. Offenbar wurde das Problem erstmals bei den routinemäßigen Tests entdeckt und analysiert. Wie es heißt, liegt die Fehlerquelle in der Software, die für die Überwachung der Airbags zuständig ist. Zudem betreffe das Problem ausschließlich Model X mit Rechtslenker.

Das Sicherheitsupdate befindet sich bereits in der Entwicklung und soll das Problem beheben. Dafür arbeitete Tesla mit Bosch zusammen, die als Zulieferer für die Kontrolleinheit dienen. Alle entsprechenden Fahrzeuge sollen das Update am kommenden Wochenende erhalten. Bis dahin sollten betroffene Kunden vermeiden, Passagiere auf dem Beifahrersitz zu transportieren.

  • rwey

    Wo kann man einen rechts gesteuerten X mieten, ich würde dann gerne noch vor dem Update meine Schwiegermutter auf dem Beifahrersitz mal eine Mitfahrt gönnen 🙂

    • Teslamag.de (TK)

      Hauptsache Ihre Frau liest hier nicht mit 😉

      • ThomasJ

        Oder die Schwiegermutter. Dann wäre wohl bald „rwey allein zu Hause“ 🙂

    • Nelkenduft / AHF

      Dann doch lieber möglichst lange hinter einem VW (egal ob mit oder ohne Software-Update, macht keinen Unterschied) herfahren, dann hat man sich des Problems auch entledigt. Nachteil ist, dass man bei der Aktion selbst auch ein paar Lebensjahre verliert.