Nach mehr als 10 Jahren: Maschinenbauer Dan Adams hat Tesla Motors verlassen

tesla-maschinenbauer-wechselt-zu-skydio

Tesla Motors beschäftigt aktuell weltweit circa 14.000 Mitarbeiter. Im Jahre 2005 war das Unternehmen jedoch noch mit deutlich weniger Personal unterwegs. Dan Adams war einer von den weniger als 100 Beschäftigten, die das Unternehmen bereits vor 11 Jahren mit aufbauten. Damit gehörte der Maschinenbauer zu dem am längsten beschäftigten Personal des Unternehmens.

Wie wir jedoch nun durch sein LinkedIn-Profil wissen, ist Adams seit diesem Jahr bei Skydio beschäftigt, einem Hersteller für kommerziell nutzbare Drohnen. Das Startup-Unternehmen ist quasi aus dem Nichts aufgetaucht und hat noch letzte Woche eine Finanzierungsrunde von 25 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Einige der Beschäftigten stammen aus Google, Apple oder Tesla.

Bei Tesla Motors war Adams für zahlreiche patenierte Technologien verantwortlich, doch nach beinahe 11 Jahren trennten sich die Wege zwischen ihm und dem kalifornischen Fahrzeugbauer. Interessanterweise verließ nicht nur er das Unternehmen, um beim Drohnenhersteller zu arbeiten. Auch Benjamin Thompson, der bis Oktober 2015 am Autopiloten arbeitete, wechselte zu Skydio.

- Werbung -

2 Kommentare zu “Nach mehr als 10 Jahren: Maschinenbauer Dan Adams hat Tesla Motors verlassen

  1. Ich würde das nicht unbedingt negativ sehen. 10 Jahre sind in der heutigen Zeit schon recht viel. Und kreative Köpfe brauchen auch mal Abwechslung. Vielleicht kommt er irgendwann zu Tesla zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Achtung: Kommentare werden erst nach Überprüfung freigegeben! (Zu beachten: Netiquette)