Neue Prozessoren im Model S/X lassen sich nachrüsten, sagt Musk

Wir haben Mitte März darüber berichtet, dass Tesla in aktuell produzierten Fahrzeugen neue Prozessoren verbaut, die für eine deutlich schnellere Datenverarbeitung sorgen. Erste Tests zeigen, dass durch diese neue Hardware die Kartendarstellung in der Navigation deutlich schneller vonstatten geht, aber auch das Surfen mittels Browser ist wesentlich angenehmer.

Nun stellte sich für viele Kunden mit „älteren“ Tesla-Fahrzeugen die Frage, ob diese ihre Hardware ebenfalls aufrüsten können oder der Aufwand dafür so groß sei, dass Tesla dies nicht anbiete. Damit hergehend könnte beispielsweise ein deutlicher Wertverlust für das Fahrzeug resultieren, wenn dieses über die alte Hardware verfüge.

Elon Musk hat die Frage nach einer möglichen Umrüstung nun endlich beantwortet. Auf Twitter erklärte er einem Nutzer, dass eine Umrüstung grundsätzlich möglich sei. Er kündigte jedoch auch ein Software-Update für alle Fahrzeuge mit der älteren Hardware an, wodurch diese ebenfalls schneller arbeiten sollten. Dieses soll bald erscheinen und „einen großen Unterschied“ machen.