Neues Autopilot-Update soll im Juni erscheinen, laut Musk wird das Fahren „geschmeidig wie Seide“

Tesla-CEO Elon Musk hat das Wochenende genutzt, um auf Twitter einige neue Informationen zum kommenden Autopilot-Update zu verraten, welches bereits im Juni veröffentlicht werden soll. Die Veröffentlichung dieses neuen Updates findet er „aufregend“, denn damit soll der Autopilot „geschmeidig wie Seide“ laufen.

Musk gab weiter an, dass man das kommende Update lediglich für Fahrzeuge mit der neuen Autopilot-Hardware veröffentlichen wird, da die alte Hardware nicht genügend Sensoren und Rechenleistung zur Verfügung hat. Die Fahrzeuge mit der neuen Autopilot-Hardware haben jedoch weiterhin weniger Funktionen, als Fahrzeuge mit der alten Hardware. Dementsprechend kann man sagen, dass die neue Hardware keine Vorteile aufweist, solange beide System nicht gleichauf sind.

Mit dem kommenden Update könnte die neue Autopilot-Hardware dann gleichauf mit der Vorgängerversion sein. Aktuell fehlen dem neuen System lediglich die automatischen Scheibenwischer (Regensensor) und das automatische senkrechte Einparken. Beide Funktionen könnten laut Musk im Juni kommen, wobei es offenbar noch nicht sicher feststeht.

Linux-Upgrade und Browser-Update „fast da“

Ein Twitter-Nutzer nutzte die Gunst der Stunde und fragte Musk sogleich, wo denn das versprochene Linux-Upgrade mit Browser-Update bleibe. Ende März sagte Musk, dass man damit in „wahrscheinlich sechs Wochen“ rechnen sollte. Diese sind nun rum, aber noch kein Upgrade in Sicht. Doch jetzt heißt es, dieses sei „fast da“ und verbessere den Browser deutlich.