New Jersey: Tesla dürfte nach Abstimmung bald wieder seine Fahrzeuge verkaufen

tesla-motors-new-jersey-gesetz

Es ist noch kein festgeschriebenes Gesetz, aber immerhin wurde bereits eine Abstimmung des Komitees für Konsumangelegenheiten mit 4-0 zugunsten von Tesla Motors entschieden. Dabei ging es um den Gesetzesentwurf A3216 welcher Fahrzeugherstellern mit Nullemission erlaubt, ihre Fahrzeuge direkt an den Endkunden zu verkaufen und Werkstätte zu führen.

Erst vor wenigen Monaten wurde Tesla Motors der Direktvertrieb in New Jersey verboten, wodurch laut dem kalifornischen Autobauer in den „freie Markt“ eingegriffen wurde. Zwar setzte sich zuletzt auch die US-Handelsaufsicht für Tesla Motors ein, doch sah man keinen anderen Ausweg, als gegen das Urteil in Berufung zu gehen.

Sollte das Gesetz A3216 bald Bestand haben, so würde dies für Tesla Motors bedeuten, dass man bis zu vier Verkaufsstellen und ein Service-Center im Bundesstaat führen darf. Dies würde laut Tesla Motors erst einmal dafür reichen, um die Menschen über die Wichtigkeit von Elektrofahrzeugen zu informieren und sie dafür vielleicht sogar zu begeistern.