Niederlande: Ladesäulenbetreiber Fastned stattet eigene Stationen mit CHAdeMO-Adaptern aus

Fastned ist ein niederländischer Betreiber von aktuell 50 Schnellladestationen, welcher zukünftig ein europaweites Netzwerk aufbauen will. In einer aktuellen Pressemitteilung hat man nun verkündet, dass man an jeder der 50 Stationen bis Ende März einen CHAdeMO-Adapter zur Verfügung stellen wird, sodass auch Tesla-Fahrer ihre Fahrzeug dort aufladen können.

In den Niederlanden gibt es zurzeit beinahe 5.000 Tesla-Fahrer, welche sich mit 7 Supercharger-Stationen begnügen müssen. Durch den CHAdeMO-Adapter an allen Schnellladestationen von Fastned, werden die Lademöglichkeiten schon ziemlich bald deutlich erhöht. Zwar ist das Laden mit 0,35 Euro pro kWh im Gegensatz zu Teslas Superchargern nicht kostenlos, doch ist man weiterhin von aktuellen – wenn auch sehr niedrigen – Kraftstoffpreisen entfernt.

An den Schnellladesäulen von Fastned ist es Tesla-Fahrern dann möglich mit immerhin 50 kW zu laden. Supercharger-Stationen ermöglichen zwar das Laden mit einer maximalen Leistung von bis zu 120 kW, aktuell kann damit jedoch nur das Model S und X etwas anfangen. Alle anderen Elektrofahrzeuge sind für eine solche Leistung nicht konzipiert.

  • odoggy

    Scheinbar muss man aber 12€ pro Monat zahlen. Andernfalls kostet es 79 cent/kWh