P100D-Easter Egg soll nächsten Monat eingespielt werden, 0-60mph in 2,4 Sekunden

tesla-p100d-beschleunigung-easter-egg

Wir hatten Anfang November darüber berichtet, dass Tesla demnächst ein neues Easter Egg einspielen will, welches exklusiv für die P100D-Modelle vorgesehen ist. Diese neue „Spielerei“ wird in diesem Fall jedoch tatsächlich eine Verbesserung in der Leistung der Fahrzeuge ausmachen. Alle bisher veröffentlichten Easter Eggs verursachen hingegen keine Leistungssteigerung.

Musk gab nun via Twitter bekannt, dass man das neue Easter Egg im nächsten Monat einspielen wird, womöglich mit dem erwarteten Firmware-Update auf v8.1, welches für Dezember dieses Jahres angekündigt wurde. Zudem nannte der CEO die neuen Beschleunigungswerte der Topmodelle: 2,4 Sekunden von 0-60 mph (ca. 97 km/h) und 10,6 Sekunden für die Viertelmeile.

Aktuell beschleunigt das P100D in 2,5 Sekunden auf 60 mph bzw. in 2,7 Sekunden auf 100 km/h. Das neue Easter Egg würde somit eine Verbesserung um 0,1 Sekunden ausmachen, womöglich auch in der Beschleunigung auf 100 km/h. Musk stellt zudem klar, dass auch das Model X P100D eine Verbesserung um 0,1 Sekunden durch dieses Easter Egg erfahren wird.

Ein Twitter-Nutzer fragte zudem, ob auch die P90D-Modelle, die nachträglich auf P100D aufgestuft wurden, ebenfalls diese verbesserten Leistungswerte erhalten. Musk erklärte, dass dieses Easter Egg allen P100D-Modellen zur Verfügung stehen wird, da es sich ausschließlich um ein Software-Update handelt, die verbesserte Leistung also durch Anpassungen an der Software erzielt wird.

  • PV-Berlin

    Man muss mal nachschauen, wo man bei Porsche landet, um dieser Werte zu bekommen. Ich fürchte ab Werk geht da nix mehr (die hässliche Limousine von Porsche) .

    Ergo ist man sicher noch mal mit 50.000 € plus dabei!

    Darf man sich dann überhaupt Sportwagenschmiede nennen, wenn man nicht mal ein olles e-Auto platt macht?

    • Nelkenduft / AHF

      Wohgemerkt eine schwere Familien-Limousine, die auf Sicherheit und nicht auf Beschleunigung optimiert wurde! Das ist schon extrem peinlich, wenn Porsche da nicht mithalten kann. Momentan können sie noch damit punkten, dass der mit seltenen Erden versehene Antrieb des Mission-E auch viele Male hintereinander maximal beschleunigen kann ohne zu überhitzen, aber auch da wird Tesla immer besser!

      • Monika Kindlein

        Tut mir leid. Da muss ich widersprechen.
        Der Porsche Mission-E kann noch nicht einmal ein einziges Mal beschleunigen! Geschweige denn 3-mal! Aktuell ist das bis auf absehbare (besser unabsehbare Zeit) ein reines Wunschdenken!

        http://www.elektromotron.de