Panasonic plant die Beteiligung an der Gigafactory

panasonic-tesla-gigafactory-verhandlungen

Erst vor Kurzem äußerte Tesla Motors seine Pläne zur Gigafactory, wodurch bekannt wurde, dass das kalifornische Unternehmen erste Ausgrabungen in mindestens zwei Staaten vornehmen möchte. Unklar war jedoch bisher, mit welchen Partnern Tesla den Bau der Gigafactory realisiert möchte.

Obwohl Panasonic von Beginn an zur Debatte stand, war sich das Unternehmen selbst nicht sicher, ob eine Beteiligung an der größten Batteriefabrik der Welt vorteilhaft wäre. Elon Musk hingegen, rechnete fest mit einer Beteiligung des japanischen Technikriesen und könnte laut neuesten Informationen auch Recht behalten.

Demnach habe Panasonic erst vor Kurzem mit Tesla Motors eine Absichtserklärung unterzeichnet und prüfe nun einen Einstieg in das Projekt. „Noch stehen jedoch die Verhandlungen ganz am Anfang“, erklärte eine Pressesprecherin am Freitag der Nachrichtenagentur AFP in Tokio.

Bei den Verhandlungen kommen vor allem die Aufgabenteilung und die Investitionen zur Sprache – weiteres Enagagement soll derzeit nicht diskutiert werden. Ob Panasonic sich nun an der Gigafactory beteiligt oder nicht, dürften wir also schon in Kürze erfahren.