Solaranlage und Powerpacks wurden an neuem SpaceX-Raketenstartplatz in Texas installiert

Das Raumfahrtunternehmen SpaceX, bei dem Elon Musk die Rolle des CEO und CTO innehat, hat kürzlich offenbar eine Lieferung an Tesla Powerpacks erhalten. Insgesamt 3 Powerpacks und ein Wechselrichter wurden am SpaceX-Raketenstartplatz in Boca Chica, Texas, installiert. Der noch im Aufbau befindliche Raketenstartplatz soll ab 2019 erste Raketenstarts ermöglichen.

Die neu ausgelieferten Powerpacks sollen in Kombination mit der vor Ort bereits installierten Solaranlage die Stromversorgung gewährleisten. Jedes Powerpack hat eine Energiekapazität von bis zu 210 kWh (Wechselstrom). Damit dürfte die Gesamtkapazität dieses Projekts bei bis zu 630 kWh liegen. Welche Leistung die Solaranlage hat ist hingegen unbekannt.

Der Baufortschritt wird von einem Einwohner beobachtet, der sein Haus in der Nähe des neuen Raketenstartplatzes hat. Er installierte dafür eine Kamera an einen 12 Meter hohen Mast und macht damit regelmäßig Aufnahmen. Diese veröffentlicht er wiederum im NASA-Onlineforum unter dem Nutzernamen „Nomadd“.