Spotify bald in allen Tesla-Fahrzeugen verfügbar

Tesla Motors gab offiziell über Newsletter bekannt, dass bereits mit dem nächsten Softwareupdate der Musikstreaming-Dienst Spotify in allen Tesla-Fahrzeugen verfügbar sein wird. Das eigentlich kostenpflichtige Angebot Spotify-Premium wird dann für alle Tesla-Fahrer kostenlos zur Verfügung stehen. Insgesamt bietet der Dienst über 30 Millionen Musiktitel, die jederzeit abrufbar sind.

Bisher mussten Tesla-Fahrer auf den Musikstreaming-Dienst Rdio zurückgreifen, welcher jedoch schon bald eingestellt wird. Interessanterweise wird Spotify erst einmal in Europa, Australien und Hong Kong verfügbar sein. Wann der Dienst auch in den Vereinigten Staaten zur Verfügung steht, wurde bisher nicht genannt. Es ist möglich, dass dafür gesondert verhandelt werden muss.

Die Kooperation zwischen Tesla Motors und Spotify ist bisher einmalig. Zwar gibt es auch andere Autohersteller, die Spotify in ihren Fahrzeugen integriert haben, darunter auch BMW, jedoch erhält man dort nicht den kostenlosen Premium-Zugang, der werbefreies Musikstreaming ermöglicht. Die von Tesla Motors bezahlten Premium-Konten sind jedoch ausschließlich im Auto nutzbar.

  • Elmar Troxler

    Vielleicht täusche ich mich, aber ich war bisher der Meinung, dass Spotify in den USA von Anfang an verfügbar war. Nur in Europa wurden die Autos mit Rdio ausgerüstet.

  • Markus

    In den USA haben sie Slacker, die lecken sich jetzt auch schon die Finger nach Spotify.

  • Alex

    Was ich mich frage ist, ob sie den Service dann auch für das Model 3 zur Verfügung stellen können/werden.

  • michi

    Guten Tag. Hat jemand eine Ahnung, wie man playlists mit seinem Model S Premium Account teilen kann?