Tesla App – Nutzer berichten aktuell über Login-Probleme (Update)

Seit gestern Abend melden Nutzer der Tesla App für Smartphones Login-Probleme, die keine Verbindung zu den Tesla-Servern oder dem eigenen Fahrzeug zulassen. Teilweise wurde angezeigt, dass man das falsche Passwort eingegeben habe. Wiederum andere erhielten die Meldung, dass eine Zeitüberschreitung bei der Antwort vom Netzwerk aufgetreten ist (Network Timeout).

Offenbar ist es unabhängig vom jeweiligen Betriebssystem des Nutzers (Android oder iOS) und betrifft Kunden aus allen Ländern. Tesla wurde bereits mehrfach von Kunden darüber in Kenntnis gesetzt und arbeitet bereits an einer Lösung. Bisher ist das Problem jedoch nicht behoben worden. Die Kunden sollen im Laufe des Tages erneut versuchen sich anzumelden.

Erst im Februar hat Tesla eine neue und überarbeitete Mobile App veröffentlicht, nachdem die alte Version über vier Jahre ohne Update auskommen musste. Die aktuellen Probleme dürften womöglich nicht mit der neuen Mobile App zusammenhängen, da diese mehrere Wochen reibungslos funktionierte. Vielmehr dürfte es ein Netzwerkproblem sein.

Wichtig ist aktuell, dass man immer den Autoschlüssel (Keyfob) dabei hat. Durch die aktuellen Probleme ist es nicht möglich, das Smartphone als Schlüsselersatz zu nutzen und damit das Fahrzeug aufzuschließen oder gar zu starten. Erst kürzlich haben wir über einen ähnlichen Fall berichtet, bei dem ein Tesla-Fahrer aufgrund eines Funklochs gestrandet ist.

Update 09.03.17: Laut Tesla soll die App wieder wie gewohnt funktionieren.

  • Tja…. merkte ich heute Morgen auch. Und da ich sowieso bei Tesla anrufen musste, bemängelte ich gleich auch den fehlende Zugriff via App. Man meinte nur, dass dies am Server von Tesla liegen würde und man seit gestern Abend mit Hochtouren daran arbeite.
    Warum man aber die Kunden nicht kurz per Mail informieren konnte, ist mir ein Rätsel. Schliesslich kann man auch Newsletter versenden um ‚bestehende Kunden‘ auf die Einfachheit eines Neukaufs zu informieren.

  • Stefan

    um 10:00 Vormittags ging es heute (8.3.) wieder. Dafür zeigte der Wagen im Centerdisplay für fast alle Supercharger 100% belegt an. Als ich am SuC dann ankam war ein anderer Wagen beim Laden und 7 Stalls waren frei. Anscheinend hat nicht nur die App ein IT Problem 😉

  • Andreas Ullrich

    Ach, und übrigens, In China ist schon wieder ein Sack Reis umgefallen…
    AN TM: lasst doch solche „ach was könnten wir denn heute noch so spannendes vermelden“ Artikel.
    Ist hart am SPAM Level 😉

    • Kann man gut nachvollziehen…. wenn man nur eine Abgasschleuder fährt… jeder Tesla Fahrer war jedoch zum entsprechenden Zeitpunkt betroffen… und wurde HIER wenigstens informiert, was Tesla selbst leider bei den Kunden nicht fertig brachte.

      • ice401sbb

        Ich hatte das Problem auch! iPhone ausschalten, Momentchen warten – neu starten und das APP funktionierte wieder. Einzig die Belegung der Ladestationen auf der Fahrt CH – SK war nicht korrekt bzw. funktionierte für St.Valentin und Wien nicht! Das Leben geht weiter …..

        • Leider half ein Neustart des Handys nicht. Und wie mir ja auch vom Service Center bestätigt wurde, war das Problem wirklich bei Tesla selbst.

    • Teslamag.de (TK)

      An Andreas Ullrich: Lassen Sie doch diese „ach, worüber kann ich heute meckern?“-Kommentare. Wenn Sie ein Thema nicht interessiert, brauchen Sie es weder lesen noch kommentieren. Wir haben genug andere Themen zur Auswahl, da ist bestimmt auch was spannendes für Sie dabei 😉

  • Andreas Ullrich

    Leider falsch, denn ich bin in der Tat ein glücklicher Teslafahrer 😉