Tesla Energy: Führungskraft verlässt Tesla nach sieben Jahren

Wie der Branchendienst Electrek berichtet, soll kürzlich eine Tesla-Führungskraft das Unternehmen verlassen haben. Mateo Jaramillo war als Vice-President für die Sparte Tesla Energy verantwortlich und bereits seit 2009 im Unternehmen beschäftigt. Im Bereich der Energiespeicher arbeitete er seit 2014, zuvor war er als Director im Bereich Powertrain Business Development angestellt.

Jaramillo hat Abschlüsse aus der Harvard und Yale University, beide gehören zu den renommiertesten Universitäten der Welt. Seine Tätigkeitsfelder waren von Beginn an auf erneuerbare Energien beschränkt, sodass er in diesem Arbeitsfeld eine außerordentliche Expertise aufweist. Noch ist unklar, ob er den Arbeitgeber wechselt oder erst einmal eine Auszeit nimmt.

Als Jaramillo zu Beginn bei Tesla für den Bereich Powertrain Business Development arbeitete, gab es seitens der Kalifornier mehrere Zusammenarbeiten mit anderen Fahrzeugherstellern, darunter Toyota (RAV4 EV) und Mercedes-Benz (Smart EV und B-Klasse Electric Drive). Tesla entwickelte und lieferte für diese Hersteller die Antriebseinheit aus.