Tesla erhöht geringfügig den Preis der Powerwall

Wie der Branchendienst Greentech Media berichtet, hat Tesla kürzlich den Preis des Heimspeichers Powerwall um 400 US-Dollar erhöht. Somit beträgt der Kaufpreis aktuell 5.900 US-Dollar statt bisher 5.500 US-Dollar – ein Anstieg um etwa sieben Prozent.

Auch in Deutschland wurde der Kaufpreis für die Powerwall angepasst. Während man bisher 6.200 Euro für den Heimspeicher bezahlte (ohne Installationskosten), sind es ab sofort 6.400 Euro. Prozentual ist der Anstieg mit etwa drei Prozent jedoch geringer ausgefallen als in den USA.

Gegenüber Greentech Media erklärte Tesla in einer Stellungnahme via E-Mail, dass alle Bestellungen, die vor dem 22. Februar aufgegeben wurden, den alten Preis bezahlen werden. „Tesla bewertet seine globale Preisgestaltung für Energieprodukte auf der Grundlage verschiedener Faktoren und macht weiterhin Verbesserungen, die das Erlebnis von Hausbesitzern vereinfachen“, sagte ein Sprecher. „Powerwall bietet Kunden und Installateuren weiterhin einen hohen Nutzen.“