Tesla stellt leitenden Exterieur-Designer von Nissan ein, u.a. verantwortlich für 370Z und Titan

Wie der Branchendienst Electrek berichtet, hat Tesla kürzlich den leitenden Exterieur-Designer von Nissan, Randy Rodriguez, für die Position des „Senior Lead Exterior Designer“ abgeworben. Rodriguez hat das Design-Campus von Nissan in San Diego verlassen und arbeitet ab sofort im Design Studion von Tesla in Hawthorne, Kalifornien.

Der Exterieur-Designer war zuvor 14 Jahre bei Nissan beschäftigt und insgesamt für das Design von 4 Serienfahrzeugen und 5 Prototypen zuständig. Darunter Sportwagen wie der Nissan 370Z, aber auch Pickup-Trucks, wie der Nissan Titan. Zudem war er maßgeblich am Design des Amphibienflugzeugs ICON A5 beteiligt.


Interessanterweise möchte Tesla in Zukunft sowohl einen Pickup-Truck als auch einen neuen Sportwagen herstellen. Dabei könnte Randy Rodriguez sicherlich eine große Hilfe sein. Der Pickup-Truck ist bei Tesla bereits in Entwicklung und soll im kommenden Jahr vorgestellt werden. Da die Entwicklung laut Musk noch in einem „sehr frühen Stadium“ ist, könnte Rodriguez noch großen Einfluss darauf haben.

  • „ELMO“

    Hat sich denn Franz von Holzhausen verabschiedet? Der hat doch, wie ich finde, super Arbeit gemacht. Oder verstehe ich den Titel „Senior Lead Exterior Designer“ falsch?

  • „ELMO“

    Und der TITAN von Nissan… Nee, bitte!

  • bübchen

    Das TITAN-Design muß sich doch am Marktführer Ford F-150 orientieren. Ich glaube nicht, das Franz Tesla verlassen hat. „Exterior Design“, Franz ist sicher für das „Gesamtdesign“ verantwortlich, das wird sicher noch eine Position darüber sein.

    • TK

      So sieht es aus 😉

  • Dr.M.

    Ach, am Titan hat ein Designer gearbeitet ;-)? Ich dachte, der wäre aus einem Block Stahl mit der groben Feile a la Lokomofeilowitsch gefertigt worden…..
    Sorry, bin halt weder ein SUV noch ein Pickup-Fan.

  • fränki1

    Also, wenn ich mir so die Modelle bei Nissan anschaue, die er entworfen hat, da habe ich so meine Bedenken, dass er der Richtige ist.

  • Dejan Stankovic

    Ein Jaguar Designer wäre für Tesla schon vernünftiger gewesen… aber ich lasse mich überraschen.