Tesla implementiert das Model 3 bereits in den Online-Konfigurator

Je weiter die Produktion des Model 3 voranschreitet, desto eher können bald auch schon Kunden das Fahrzeug konfigurieren, die nicht auch gleichzeitig bei Tesla oder SpaceX arbeiten. Aktuell werden lediglich Fahrzeuge für Mitarbeiter produziert, da diese vom Autohersteller bevorzugt behandelt werden, schließlich haben sie zum Erfolg beigetragen, begründet Tesla.

Schon bald möchte Tesla den Online-Konfigurator auch für die restliche Kundschaft öffnen. Ab November sollen etwa die ersten Kunden ihre Fahrzeuge erhalten, die keine Arbeitnehmer des Unternehmens sind. Entsprechend früh müssen sie somit ihr Fahrzeug konfigurieren können, damit es dieses in die Produktion schafft und der Termin eingehalten werden kann.

Nun hat ein Nutzer der Internetplattform Reddit den Quelltext des Online-Konfigurators von Tesla genauer betrachtet und festgestellt, dass bereits die passenden Bilder für das Model 3 hinzugefügt wurden. Solange der Konfigurator noch nicht offiziell geöffnet wurde, können wir zumindest einen ersten Blick auf die dann verfügbare Auswahl treffen.

Deep Blue Metallic:

Midnight Silver Metallic:

Silver Metallic:

Solid Black:

Pearl White Multi-Coat:

Red Multi-Coat:

Einen weiteren guten Einblick gibt auch der bereits verfügbare Konfigurator für Mitarbeiter. Dort werden noch detaillierter die verfügbaren Optionen aufgezeigt, darunter Autopilot-Funktionen und das Premium-Paket. Zunächst wird es jedoch bei diesen Optionen bleiben. Mit der Zeit werden weitere Extras wie Allradantrieb oder die Standard-Batterie hinzukommen.

  • Jörg

    Bitte den zweiten Satz nochmal lesen. „… von Mitarbeitern …“ Sollte da nicht besser „… für Mitarbeiter …“ stehen?

    • Teslamag.de (TK)

      Ist korrigiert – Danke!

      • Jörg

        Kannst meinen Kommentar gern löschen

        • Teslamag.de (TK)

          Ist aufwendiger die zu löschen als stehen zu lassen – stört ja niemanden 😉

  • Pathologie TischDrei

    Ein kleiner Fehler ist noch im Text unter den Bildern. Dort steht ’noch detaillierte die‘. Bei detaillierte fehlt das ‚r‘ am Ende.

  • Ironman

    in Silver Metallic gefällt er mit…wenn auch das Design etwas…Anno 2005 aussieht 🙂
    Man darf gespannt sein, wann es den M3 bei uns zu kaufen gibt…und auch wenn bereits Preise spekuliert werden (33k+6k MwSt), für wieviel er letztlich erhältlich sein wird, denn wenn andere Hersteller bis dahin auf den Markt treten auch Wettbewerb entsteht und damit ein Preisdruck…gut für uns 😉

    • ThomasJ

      Immer noch hier im Forum?
      Sie haben sich ja in der E-Mobilität für den e-Golf entschieden und bestellt und shorten die Tesla-Aktie. Ihr Auftritt hier ist zum wiederholten Male gelinde gesagt mysteriös.

    • mattAUT

      andere? so wie man bereits liest ist der Ampera-e am Ende. das erste Auto weltweit das vor seiner Zulassung wieder verschwindet. übrigens wird der e-Golf auch der letzte seiner Zunft bleiben.

    • Arno Kurtenacker

      Tesla wird immer über 30k kosten, denn, wie wir ja alle wissen, wird er an dieser Linie von VW gestoppt 😉

  • Michael Völker

    Gibt es eigentlich Fotos vom Kofferraum oder Frunk ?

  • McGybrush

    Ich hoffe mal das es irgendwann mal die Turbine Felge auch für das Model 3 gibt. Und sei es eine vom Zubehör Hersteller. Ansonsten ein so schönes Auto in allen Farben.

  • Ich will nur hoffen, dass bis zur Auslieferung nach Deutschland auch die Farbe „matt schwarz“ von der Präsentation verfügbar sein wird, ansonsten werde ich extrem sauer auf Elon (der es ja damals bestätigt hatte).
    Wer möchte schließlich so pervers sein, einem Model 3 einen Präser über zu ziehen (folieren)???

    • Nelkenduft / AHF

      Ich fände das matte silber (optisch wie gebürstetes Alu) wesentlich schöner, kann mir aber nicht vorstellen, dass sowas kommt.
      Wenigstens ein Signaturrot erwarte ich, denn die bisherigen Farben sind schon etwas langweilig und angestaubt.

    • Mike Calley

      Mal abwarten, welche Optionen/Farbe/etc im Endeffekt verfügbar sind. Wie man sieht, gibt es ja auch erst 2 Felgentypen. Also sind das die Modelle, die am Anfang verfügbar sind, sprich eben noch nicht alle Modelle. Da kann das Matt-Silber definitiv noch kommen. Ansonsten zählt zumindest die Nachfrage. Wenn es nur wenige wollen, dann wär es auch sinnlos.

    • Fritz!

      Naja, versprochen hat Elon Musk das Matt-Schwarz nicht. Er hat (wenn ich mich recht erinnere) nur gesagt, daß sie ob der vielen Anfragen zu dem matten Vorserienwagen überrascht waren und es sich ernstahft überlegen, daß ins Programm aufzunehmen.

      Ich mochte es auch leiden, warten wir mal ab…

    • Skynet

      Alles Geschmackssache. Aus persönlicher Erfahrung muss ich sagen, dass man sich an matt-schwarz sehr schnell „satt“ sieht. Die Folierung würde ich klar vorziehen, sofern er nicht nach kurzer Zeit wieder verkauft werden soll.

  • MrRenardo

    Detailfrage: Weis jemand, ob M3 einen Anschluß für Zigarettenanzünder im Kofferraum hat?
    Im MS ist mir negativ aufgefallen, dass es keinen gibt.
    Ich fahre jedes Jahr mit meiner WAECO Kühlbox in den Urlaub und benötige dazu Strom.
    „matt schwarz“ habe ich mir mal bei einem MS angesehen. Das ist wirklich geschmacksache, mir gefällts nicht.