Tesla iOS-App unterstützt nun Siri

Wie das Nachrichtenmagazin Electrek berichtet, unterstützt die hauseigene Tesla iOS-App seit dem letzten Update (v3.2.1) Apples Spracherkennungs- und Verarbeitungssoftware Siri. Dadurch ist es möglich mittels Sprachkommandos über Siri einige Funktionen seines Fahrzeugs zu nutzen, ohne dafür die Tesla-App öffnen zu müssen.

Entdeckt hat diese Neuerung zunächst ein Nutzer auf Twitter, der anschließend die Redaktion darauf aufmerksam machte. Im Changelog der App zum aktuellen Update heißt es lediglich, dass „kleine Korrekturen und Verbesserungen“ gemacht wurden. Testversuche haben jedoch gezeigt, dass ältere Versionen der App Siri nicht unterstützen.

Wenn man die Funktionen aus der Tesla-App mittels Siri nutzen will, so muss man Siri zunächst den Zugriff darauf erlauben. Anschließend kann es jedoch sein, dass nicht alle Funktionen nutzbar sind oder nur sporadisch funktionieren. Das lässt vermuten, dass sich die Siri-Unterstützung noch in der Beta-Phase befindet und der Funktion zukünftig noch einige Updates bevorstehen.

  • Lytic

    Kann es sein, dass diese Funktion für das germanische Siri noch nicht verfügbar ist? Hatte diesbezügllich jemand ein Erfolgserlebnis?

    • Speedi71

      Mit „Schliess mein Fahrzeug auf“ bzw. „Schliess mein Auto ab“ funktioniert bei mir tadellos.

  • nachtschicht

    Nachdem Siri einmal brav gefragt hat oder nachdem man die Tesla App in Siri freigeschaltet hat funktionieren fast alle Auto Kommandos.

    Die Entwicklerdokumentation der Befehle auf allen Sprachen befindet sich hier:
    https://developer.apple.com/documentation/sirikit/car_commands

    Hier die Befehle, die auf Deutsch funktionieren:
    Ist mein Auto abgeschlossen?
    Schließe mein Auto ab!
    Schließe mein Auto auf!
    Wie viel Benzin habe ich noch?
    Wie weit komme ich noch mit der Batterieladung meines Autos?
    Schalte die Warnblinkanlage ein!

    Hier der Befehl der nicht tut:
    Sind die Autotüren offen?
    (Die Antwort lautet: „Ich bin nicht sicher was das in Homekit bedeutet, kannst Du das anders sagen?“ – das deutet auf eine Irritation durch meine Homekitinstallation hin)

    Diesen Befehl hab ich mich noch nicht getraut wegen der Nachbarn:
    Lass mein Auto hupen!

    Es passiert, daß Siri beim ersten Mal bei einem Befehl antwortet „Du mußt das in der Tesla App fortsetzen“, konnte ich das einfach nochmal sagen und es hat funktioniert. Auch gab es auch andere Fehler beim ersten Mal, beim zweiten Mal hat Siri die Befehle korrekt ausgeführt.

    VIEL VERGNÜGEN …

  • nachtschicht

    Nach Akualisierung auf iOS 11.1 (einige Siri Fehler beseitigt) und Telsa App 3.2.1 und nachdem Siri einmal brav gefragt hat oder nachdem man die Tesla App in Siri freigeschaltet hat funktionieren fast alle dokumentierten Auto Kommandos (car_commands).

    Die Entwicklerdokumentation befindet sich hier: https://developer.apple.com/documentation/sirikit/car_commands
    Die Befehle in allen Sprachen befinden sich in den Dokumentenverweisen, die auf „…Intent“ enden.

    Hier die Befehle, die auf Deutsch funktionieren:

    Ist mein Auto abgeschlossen?
    Schließe mein Auto ab!
    Schließe mein Auto auf!
    Wie viel Benzin habe ich noch? (kommt natürlich der Ladezustand und die Reichweite)
    Wie weit komme ich noch mit der Batterieladung meines Autos?
    Schalte die Warnblinkanlage ein! (Siri fragt nach einer Bestätigung, dann geht das Licht kurz an und aus – wie in der App, also kein echtes Warnblinklicht)

    Hier der Befehl der nicht tut:
    Sind die Autotüren offen?
    (Die Antwort lautet: „Ich bin nicht sicher was das in Homekit bedeutet, kannst Du das anders sagen?“ – das deutet wohl auf eine Irritation durch meine Homekitinstallation hin)

    Diesen Befehl hab ich mich noch nicht getraut wegen der Nachbarn:
    Lass mein Auto hupen!

    Es passiert, daß Siri beim ersten Mal bei einem Befehl antwortet „Du mußt das in der Tesla App fortsetzen“, das konnte ich oft einfach nochmal sagen und es hat funktioniert. Auch gab es beim ersten Mal andere Fehler, Siri hat die Befehle zwar immer korrekt verstanden, aber erst beim zweiten Mal hat Siri die Befehle korrekt ausgeführt. Nach einigen Wiederholungen werden die Befehle eigentlich immer sofort erkannt.

    VIEL VERGNÜGEN …

    • nachtschicht

      „Diesen Befehl hab ich mich noch nicht getraut wegen der Nachbarn:
      Lass mein Auto hupen!“
      Nun hab ich mich getraut, es tut „tüüüt“!
      😉

  • teslapilot

    Klimaanlage und heizen geht auch?