Tesla kauft 40.000 qm Montagewerk in Kalifornien

Tesla-Fremont-Werk

Tesla Motors hat vor Kurzem ein über 40.000 qm großes Montagewerk in Lathrop, Kalifornien, gekauft. Das Werk wurde zuvor von Daimler-Chrysler als Vertriebsstätte genutzt und wird aktuell von Tesla renoviert und mit entsprechenden Maschinen ausgestattet. Hauptsächlich werden Arbeitskräfte für den Bereich CNC gesucht („computergestützte numerische Steuerung“).

„Informationen über die zukünftigen Arbeitsplätze sowie über den Produktionsprozess, welcher in diesem Werk durchgeführt wird, gibt es bisher nicht“, berichtet Manteca Bulletin. Das Werk ist aktuell mit über 40.000 qm angegeben, könnte aber ohne Weiteres um über 11.000 qm erweitert werden. Somit würde die Gesamtgröße sogar auf über 51.000 qm wachsen.

Bisher wurde das Werk als Distributionslager für Autoteile der Marken Chrysler, Dodge, Jeep und Ram genutzt, stand jedoch seit 2009 leer und ohne Verwendung. Zu Beginn plante Chrysler circa 225 Beschäftigte für das Werk ein, jedoch wurde im Endeffekt lediglich nur die halbe Kapazität genutzt. Zum Schluss beschäftigte Chrysler 45 Mitarbeiter bis zur Schließung in 2009.