Tesla bekommt grünes Licht für ersten Service Center & Showroom in New Jersey

tesla-service-center-new-jersey

Mitte Juni berichteten wir darüber, dass Tesla Motors in New York wieder den offiziellen Verkauf seiner Elektrofahrzeuge vornehmen darf. Nun bekam der kalifornische Autobauer auch grünes Licht für die Errichtung eines Service Centers mit Showroom in New Jersey, wo Wartungen jeglicher Art durchgeführt werden, jedoch keine Verkäufe abgewickelt werden können.

Das rund zweieinhalbtausend Quadratmeter große Werksgelände liegt an der Route 17 in Paramus und soll unter anderem 3 Supercharger-Ladesäulen bieten, aber auch einige weniger starke Ladesäulen. Zusätzlich gibt es ein Education Center, wo man sich über die Fahrzeuge informieren kann, und einen Bereich, wo bestellte Fahrzeuge auf Abholung warten.

Laut Tesla befinden sich in einem Radius von circa 40 Kilometern insgesamt 807 Tesla-Besitzer, welche somit potenzielle Kunden der Werkstatt wären. Christy Ortins, ein Design Manager bei Tesla, glaubt, dass es dort „scheinbar einen Markt mit Menschen gibt, welche zukunftsorientiert handeln.“ Aktuell gibt es noch kein Eröffnungsdatum für diesen Standort.