Tesla lieferte 14.370 Fahrzeuge in Q2 2016 aus

Tesla hat die offiziellen Auslieferungs- und Produktionszahlen für das 2. Quartal 2016 veröffentlicht. Demnach hat der Autobauer 14.370 Fahrzeuge im vergangenen Quartal ausgeliefert und 18.345 Fahrzeuge produziert. Die Produktionsrate zum Ende des Quartals lag bei knapp unter 2.000 Fahrzeuge pro Woche, heißt es im Bericht. Außerdem sei die Produktion ein 20-prozentiger Anstieg im Vergleich zum 1. Quartal dieses Jahres.

Von den 14.370 ausgelieferten Fahrzeugen im 2. Quartal waren 9.745 Tesla Model S und 4.625 Tesla Model X. Interessanterweise befanden sich zum Ende des Quartals sehr viele Fahrzeuge (5.150) noch auf dem Transportweg und werden erst zum Anfang des 3. Quartals ausgeliefert. Im vergangenen Quartal waren es deutlich weniger Fahrzeuge (2.615), die sich auf dem Transportweg befanden und erst im nächsten Quartal ausgeliefert wurden.

Noch im Quartalsbericht zum 1. Quartal 2016 erklärte Tesla, dass man in Q2 2016 insgesamt 20.000 Fahrzeuge produzieren und 17.000 Fahrzeuge ausliefern möchte. Dieses Ziel hat man verfehlt. Schuld daran sei wohl die etwas holprige Produktion gewesen, die erst zum Ende des Quartals signifikant gesteigert werden konnte. Allein in den letzten vier Wochen des Quartals hat man beinahe die Hälfte der Fahrzeuge produziert.

Tesla erwartet im 3. Quartal die Produktionsrate weiter steigern zu können. Als Ziel werden 2.200 Fahrzeuge pro Woche für das 3. Quartal genannt. Im 4. Quartal sollen es dann sogar 2.400 Fahrzeuge pro Woche sein. In der zweiten Jahreshälfte möchte Tesla somit insgesamt circa 50.000 Fahrzeuge produzieren.

Der Autobauer hatte sich für das Jahr 2016 ein Produktionsziel von 80.000 bis 90.000 Fahrzeugen gesetzt. Aktuell liegt Tesla bei 33.855 Fahrzeugen. Wenn man die anvisierten 50.000 Fahrzeuge in der 2. Jahreshälfte tatsächlich erreicht, dann kann das zuvor gesetzte Ziel realisiert werden.