Tesla entfernt die drei horizontalen Linien aus dem Model 3-Schriftzug auf der offiziellen Internetseite

Als Tesla zum ersten Mal über ein Fahrzeug für den Massenmarkt gesprochen hat, war zunächst die Rede von einem Model E. Da Ford jedoch die Markenrechte für diese Bezeichnung besitzt, konnte Tesla das eigene Fahrzeug nicht wie gewünscht benennen. Im Juli 2014 gab man bekannt, dass man es Model III nennen, also die römische Zahl Drei (vertikale Linien) dafür nutzen wird.

Mit der Zeit wurden die vertikalen Linien dann gegen horizontale ersetzt, sodass die offizielle Bezeichnung nun bisher Model ≡ hieß. Der Schriftzug wurde entsprechend markenrechtlich geschützt (wobei derjenige mit vertikalen Linien zuvor auch geschützt wurde) und kam seit nunmehr einem Jahr bei jeglichen Präsentationen zum Einsatz, wenn das Model ≡ Thema war.

Nun ist einem Nutzer auf Reddit aufgefallen, dass Tesla auf der offiziellen Internetseite den Schriftzug erneut geändert hat und keine Linien mehr verwendet, sondern lediglich die arabische Ziffer 3. Das dürfte bedeuten, dass man ab sofort offiziell den Modellschriftzug Model 3 verwendet. Zwar hat Tesla das bisher nicht bestätigt, doch passiert eine solche Änderung nicht ungewollt.

Alte Schreibweise oben, neue Schreibweise unten.

Auch für diese Bezeichnung und Schreibweise hat Tesla selbstverständlich die Markenrechte, sodass man grundsätzlich frei entscheiden kann, welche Schreibweise man für das Mittelklassefahrzeug wählt. Womöglich hat man sich für die neue Schreibweise entschieden, da diese am Computer einfacher zu schreiben ist, schließlich gibt es kein Sonderzeichen „≡“.

Obgleich die horizontalen Linien dem Ganzen eine gewisse Individualität verliehen haben, dürfte es mit der Schreibweise Model 3 leichter fallen, das Fahrzeug für den Massenmarkt zu vermarkten. Zudem könnte es auch die Produktion vereinfachen, da nicht mehr drei, voneinander getrennte horizontale Linien am Fahrzeugheck angebracht werden müssen, sondern lediglich ein Element.

  • cleeee

    Gefällt mir nicht wirklich. Aber die Nummer ist ja das unwichtigste an Fahrzeug.

    • Karl

      Genau:

      ‚3er krass‘

  • Martin Schotterer

    …schließlich gibt es kein Sonderzeichen „≡“.

    Behauptung und Widerspruch in einem Halbsatz.

    Mir persönlich gefällt die neue Version deutlich besser.

    • Teslamag.de (TK)

      War nicht so gemeint, wie du es verstanden hast. Ich ändere es aber um, damit man es nicht missverstehen kann.

      • Martin Schotterer

        nicht notwendig, ich finde das sehr sympathisch…

  • Alex

    Bitte vorerst keine us produkte vorbestellen bzw. kaufen, sofern es denn noch irgendwie anders geht..

    • Gatanis

      Geht bei einem Tesla aber nicht anders 🙂

      • Gregor66

        🙂

    • Luganorenz

      Warum?

      • Alex

        Respekt an elon, steve und das gesamte silicone valley! Sie revolutionieren, bringen die welt zusammen, schaffen neue, viel versprechende dinge! Es lebe die globalisierung und der fortschritt. Möge die zukunft den e antrieben gehören. Jedoch nicht dem neuen staatschef amerikas!

        • Jens B. H.

          Deine Politparolen kannst du zuhause zum besten geben! Hier gehört das nich hin!!

          • Alex

            Danke, das entscheide ich was ich wo poste.

          • Walter Tolles

            na dann

          • Alex

            Versteck du dich mal schön im schutz des www. Armer kerl

          • Luganorenz

            Ich finde, dass es hier im Teslamag-Forum eigentlich ganz schöne Off-Topic-Threads gibt. Ich finde Alex‘ Meinung auch zu extrem aber keineswegs trollig und durchaus diskussionswürdig. Es bleibt jedem freigestellt, sich zur Sache zu äußern oder nicht. Aber den Mund verbieten zu wollen: Sorry, DAS gehört hier nicht hin.

          • Werner Brand

            Schon mal etwas von Meinungsfreiheit gehört?
            Wie wäre es wenn Ihnen der Mund verboten werden würde?
            Und bitte ein wenig Respekt bei der Anrede Herr Jens! Das Du wurde Ihnen nicht angeboten!

          • Jens B. H.

            Schön das Sie dazu eine Meinung haben. Und Diese hat den Diskurs hier echt bereichert.

          • Werner Brand

            Genau wie Ihr geistreicher Kommentar …. den, zu überhörenden, Sarkasmus habe ich geflissentlich ignoriert

          • Alex

            Das was man hier teilweise zu hören bekomm ist reine provokation. Warscheinlich denken solche leute sie seien etwas besonderes oder so arm das sie aus sich „unangenehm“ herauskommen weil ihnen das www einen gewissen schutz bietet. Für mich gleicht das verhalten wie dem der eines schummeldiesels…

          • Werner Brand

            Da stimme ich Ihnen absolut zu…. ich habe nichts gegen konstruktive Kritik einzuwenden, aber jeder der denkt er weiß es besser als die Teslafahrer oder als die Firma selbst, soll bitte hervortreten und es unter Beweis stellen.
            Unqualifizierte Troll Kommentare sind hier nicht erwünscht
            In diesem Sinne einen schönen Tag

          • Alex

            Woran machen sie diese unqualifizierten troll kommentare fest?
            Liegt das nicht wieder im auge des betrachters?
            Es gilt zu verstehen, was wir sind.
            Durch wessen hilfe wir da sind wo wir sind.
            Und wie wir es WIR deutsche auch das bleiben was wir sind.
            (Man denke an die zeiten vor dem zweiten weltkrieg, man denke an die armut, die macht einzelner gesellschaften. Die verteilung des des wohlstandes und die hilflosigkeit derer die keinen haben.
            Man denke an die kreise im leben die sich durch dessen gewohnheit in variablen abständen gerne wiederholen. Und man wieder aufsteht und von vorne beginnt.
            Ja, liebe tesla user, iphone user, google user.
            Usa fanatiker, stigmatisierer, naivlinge und besserwisser. Ich liebe euch alle. Ich liebe die menschen. Weil sie es nicht besser wissen… Doch möchte ich euch allen in diesem forum gerne einen gedanken schenken. Und zwar den, dass elektrizität nur das ist was es ist. Nicht mehr und auch nicht weniger. Der mensch ist derjenige, der sie gefährlich macht oder auch im guten sinne nutzen kann. Irgendwann werden wir alle sehen, dass wir durch unsere ideologie unser eigen grab geschaufelt haben. Denn heilen werdet ihr die welt nicht. Auch ich werde es nicht.
            Der versuch ist dennoch hoch zu preisen.
            Es lebe die ethik, die nächstenliebe, die wurzeln die werte die sich nicht mit geld und materialismus bewerten lassen. Es lebe der gesunde menschenverstand und die einsicht…. Die weitsicht und die disziplin. Denn am ende spielt sich alles auf dem planeten erde ab. Und daher ist mmn. Die bedeutung von dem was sich dort abspielt von einem anderen gesichtspunkt aus zu bewerten. Digitalismus gefällt dem menchen. Doch die welt aus der wir kommen, de natur wir entsprungen sind ist nunmal analog.
            Das sollten wir, die tiere die den beste. Wirkungsgrad haben nicht vergessen. Man sollte niemals vergessen wo man herkommt. Selbst die tesla fahrer unter sich werden sehen, dass dessen reichweite ebn nicht immer einzuhalten ist. Es lebe die alternative! 🙂

          • Alex

            Die reichweite die angegeben, auch nicht immer einzuhalten ist….

        • Luganorenz

          Okay, dass die Amis einen unmöglichen Präsidenten haben, damit bin ich einverstanden. Aber deswegen gleich ein ganzes Land zu boykottieren? Ich meine, gerade jetzt muss man die Progressiven unterstützen und damit diesem Volltrottel zeigen dass Coal&Oil von gestern sind.
          Man kann ja immer noch Coca-Cola und McDoof und Konsorten boykottieren. Ein positiver Nebeneffekt dieses Arschlochs ist, dass zumindest TTIP vom Tisch ist.

          • Alex

            Wenn alles schlecht kommt, dann werden wir von der us amerikanischen regierung boykottiert!? Feuer mit feuer zu vekämpfen ist in den seltesten fällen der richtige weg. Ich bin da schon deiner meinung. Nur habe ich bei dem trump die befürchtung, dass die unterstützung der progressiven einfach von ihm übersehen wird… Hohe einfuhrzölle für produkte aus dem ausland und „america first“sind dinge, die ich von usa nicht gewohnt bin und wenn ich in richtung globalisierung blicke, dann wär es schade wenn mit ein, zwei regierungsperioden doch das was die regierungen die bis jetzt seit dem kalten krieg aufgebaut haben wieder hinfällig wären… TTIP abgewendet, super, dachte ich auch noch bevor trump an die macht kam. Jetzt denke ich schonwieder das gegenteil, wenn ich so höre was der so alles vorhat.

          • Luganorenz

            Ich glaube, dieser Mann hat noch nicht in den Regierungsmodus umgeschaltet. Es steht zu befürchten, dass er das auch nie tun wird. Er wird mit dieser Politik vor allem den Vereinigten Staaten selbst schaden. Die nächsten 4 oder 8 Jahre werden verlorene Jahre für die USA, weil der Mensch in der Old Economy verhaftet ist. Zeit, die mit Sicherheit China und hoffentlich auch Europa nutzt, in den Zukunftstechnologien die Marktführerschaft zu übernehmen. Die Green-Tech ist das next big thing. Nicht, weil wir von Gutmenschen umgeben sind, sondern weil sie noch Rendite verspricht.

          • Pamela

            Turbulente Zeiten werden das, wir werden öfter in Schockstarre fallen.
            Aber ist es nicht ein Fehler, jetzt anzufangen in Länder- oder Kontinentsgrenzen zu denken, nur weil Trump „Amerika first“ ruft ?
            Ich werde weiter Unternehmen nach Ihrem unternehmerischen Handeln, ihrer Integrität, ihrem eigenem moralischen Anspruch beurteilen und nicht nach Ihrer Herkunft – ganz global.

            Ich kann mich nicht erinnern, dass sich chinesische Unternehmen je besonders fair verhalten hätten, da ging es immer nur um chinesische Vorteile. Und Europa ist noch lange keine Wirtschaftseinheit und leidet unter riesigem Gefälle.

            Vielleicht müssen ein paar krasse Zustände dazu führen, dass alle was draus lernen und ich hoffe, dass „die Guten“ – die nicht nur immer die Rendite sehen – dabei nicht auf der Strecke bleiben.

          • Luganorenz

            Hier ist eine Dokumentation, die Hoffnung macht: Die Energiewende hängt nicht mehr am Subventionstropf. Somit ist die Rolle von POTUS et al. nicht mehr so entscheidend:
            https://www.youtube.com/watch?v=BV8VJMMtjlk
            Schönes Wochenende

          • Pamela

            Wahnsinn ! Ich wusste z.Bsp. von den Aktivitäten vom König von Marokko, aber dieses Ausmaß war mir nicht bekannt (wird bei uns ja auch nicht besonders publiziert). Ja, das Geld entscheidet, ist eben so. Nun kann es schneller gehen als gedacht. Danke für das Viedeo, werde es heute noch zu Ende schauen. LG und schönes WoE

          • ThomasJ

            Dahin geht die Reise von POTUS et al., Zitate aus dem Bericht:

            „der neue Präsident kippt die Klimapolitik mit einer Anordnung. Trump selbst hat in das Projekt Geld gesteckt.“..

            „….Der Schritt gehört zu dem Konzept Trumps, alte fossile Energieträger zu befeuern.“ …

            „Eine Umweltverträglichkeitsprüfung unter dem bisherigen Außenminister John Kerry war zu dem Schluss gekommen, dass das Projekt nicht im amerikanischen Interesse ist. Das Öl aus kanadischen Sanden setzt um fast 20 Prozent mehr CO2 frei als anders gewonnenes Rohöl…“

            http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/trump-macht-obamas-pipeline-stopp-rueckgaengig-14746698.html

    • jo

      Ich liebe Amerikanische Muscle Cars. da werd ich wohl in US kaufen.

    • Nelkenduft / AHF

      Immernoch besser als deutsche (Auto-)Produkte, die für den direkten und indirekten Tod hundertausender Menschen verantwortlich sind.

      • Luganorenz

        Ne Nummer kleiner geht’s nicht, oder?

      • Alex

        Indirekt klingt für mich sehr nach ami propaganda, wie definierst du direkt?

  • ThomasJ

    ≡ kann man in einem Word mit der Tastenkombination

    2261 Alt+C

    als Sonderzeichen („identisch“ Zeichen) einfügen.
    Allerdings ohne die Abschrägungen.

    • McGybrush

      Ich hab mir das im OSX und iOS so eingestellt das ich zwei ee ’s tippe und sie automatisch zu einem ≡ werden. Mann kann trotzdem das Wort Kaffee schreiben ohne das sich das dann ändert.

      • Bushalte Stelle

        toll 🙂

  • McGybrush

    Hier gibt es ein neues kurzes Promo Video vom Model ≡ aus einem Tesla Store. Dort wird beides ≡ und 3 verwendet. Nummernschild ne 3 und Logo im Spot ist das ≡.
    https://www.youtube.com/watch?v=F679tiu2fh4

    • JE

      Neu? Hab ich schon im Oktober laufen sehen…

  • jo

    das E in Tesla ist ja auch so geschrieben. folglich bedeutet die bisherige schreibweise eigentlich Model E. da hat ja die liegende Pflaume was dagegen. …

  • Klaus Haakshorst

    Der neue 3er wird erstmals ein tolles Auto.

  • Melone

    „Zudem könnte es auch die Produktion vereinfachen, da nicht mehr drei, voneinander getrennte horizontale Linien am Fahrzeugheck angebracht werden müssen, sondern lediglich ein Element.“
    Wohl kaum. Die Teile werden ja nicht einzeln angebracht sondern als Einheit. Wahrscheinlich hat die Umstellung des Logos bereits mehr gekostet als das was so eingespart werden kann, wenn überhaupt.
    Ich finde das neue Logo abgesehen davon stimmiger als das alte (wirkt mehr aus einem Guss und hat nicht einen Teil des Tesla-Schriftzugs mit anderer Schriftart eingebaut, der dort eigentlich für ein „E“ steht) und so weniger verwirrend hinsichtlich der Aussprache. Es fügt sich auch besser in die bestehende Modellreihe ein.

  • Walter Tolles

    333 issos keilerei…. oder so ähnlich 😉