Tesla veröffentlicht neuen Masterplan, um Größe der Fremont-Produktionsstätte zu verdoppeln

Wie der San Francisco Chronicle berichtet, hat Tesla einen neuen Masterplan (PDF) veröffentlicht, der eine Verdopplung der Fremont-Produktionsstätte vorsieht. Eine größere Produktionsstätte wird Tesla benötigen, um die Produktionskapazität stufenweise für das Model 3 steigern zu können. Bis 2018 hat man vor, bis zu 500.000 Fahrzeuge pro Jahr zu produzieren.

Der neue Masterplan sieht mehrere neue Gebäude vor, die in der Nähe der Lackiererei, auf dem aktuellen Parkplatz der Lackiererei und auf offener Landfläche neben der Teststrecke platziert werden könnten. Zudem hat Tesla ein über 10 Hektar großes Grundstück nördlich der Produktionsstätte gekauft, welches ebenfalls genutzt werden könnte.

tesla-masterplan-1

Der neue Plan gibt nur einen ungefähren Eindruck dafür, wie Tesla die Produktionsstätte erweitern könnte. Bisher steht noch nicht fest, ob man den Plan 1:1 umsetzen wird. Auch sind keine prognostizierten Kosten für den Ausbau angegeben. Es soll vielmehr gegenüber der Stadt Fremont veranschaulicht werden, welches Vorhaben Tesla hat.

Aktuell verfügt die Produktionsstätte in Fremont über 4,5 Millionen Quadratfuß an Produktionsfläche. Diese könnte laut dem Plan um 4,6 Millionen Quadratfuß erweitert werden. Außerdem würde man weitere Parkplätze und Fuß- und Fahrradwege schaffen. Diese wären dringend vonnöten, da auch die Mitarbeiterzahl deutlich um weitere 3.100 Mitarbeiter – von aktuell 6.210 – steigen soll.

tesla-masterplan-2

Die Fremont Planning Commission soll am Donnerstag eine Entscheidung zu den Plänen fällen. Sollte Tesla auch von der Stadtverwaltung eine Zustimmung erhalten, könnte der Ausbau in Auftrag gegeben werden. Tesla baut offenbar bereits rund um die Produktionsstätte in Fremont, dies dürfte aber nicht in Zusammenhang stehen, da der Plan noch nicht genehmigt wurde.

tesla-masterplan-3