Tesla Model X wird den Markt der Oberklassen-SUVs verschlingen, sagt Morgan Stanley

tesla-model-x-suv-markt-verschlingen

„Das Tesla Model X wird den Markt der Oberklassen-SUVs verschlingen, wenn es im nächsten Jahr erscheint.“ Diese Vorankündigung stammt nicht etwa von Elon Musk oder einem Tesla-Fan, sie stammt von Mitarbeitern des Finanzriesen Morgan Stanley. Dort versucht man nämlich die Zukunft in der Automobilbranche vorauszuahnen und schenkt Tesla Motors besondere Beachtung.

Dabei wird Tesla Motors eine wahrlich gute Zukunft vorausgesagt, schließlich ist die Aktie laut Morgan Stanley aktuell die beste Investition im amerikanischen Automobilmarkt. Aktuell hat die Tesla-Aktie einen Wert von 250 US-Dollar, soll aber laut Morgan Stanley bis zur Mitte nächsten Jahres auf 320 US-Dollar je Aktie anwachsen. Ein Anstieg um 28 Prozent innerhalb eines Jahres.

Morgan Stanley nimmt als Maßstab den aktuellen Erfolg und die ausgelöste Euphorie des Model S, welches zahlreiche Preise weltweit abgeräumt hat. Obwohl niemand bisher ein Model X gefahren ist, glaubt man, dass man durch den Erfolg und die Erfahrung mit dem Model S finanziell und technisch besser darsteht und dies sich im Model X widerspiegeln wird.

  • heinzi

    Ja, Morgan Stanley sind die Tesla-Bullen und eine wichtige Investmentbank für Tesla.
    Am 25. Februar 2014 nahm Morgan Stanley in der Studie „Nikola’s Revenge: TSLA’s New Path of Disruption“ das Kursziel für die Aktie auf USD 320 hoch was einen weiteren Kurssprung der Tesla-Aktie auslöste (Kurs am 24. Februar war USD 217.65). Zwei Tage später, am 27. Februar 2014, wurden von Tesla 2 Wandelanleihen im Volumen von USD 2.3 Mrd. begeben. Mit im Konsortium: Morgan Stanley.